OB-Wahl in Bretten – Die Reaktionen

Ein spannender Wahlabend mit Folgen

Aufatmen kann nach diesem Abend keiner der Kandidaten um das höchste Amt Brettens. In einer denkbar spannenden und knappen Wahl, erreichten gleich drei der Bewerber um den Chefposten im Rathaus hohe zweistellige Werte. Amtsinhaber Martin Wolff holte 36,7 Prozent der Stimmen, Aaron Treut 32,6 Prozent, Andreas Leiling 27,2 Prozent und Heinz-Peter Schwertges 3,2 Prozent. Bis auf Schwertges haben alle Kandidaten ihre Beteiligung am zweiten Wahlgang bereits bestätigt. Am 3. Dezember gibt es dann also den ultimativen Showdown in Bretten.

Die Wahlbeteiligung war denkbar niedrig – nur jeder zweite Wahlberechtigte nahm sein Recht wahr und gab seine Stimme ab. Das mag natürlich auch mit dem schlechten Wetter zu tun haben, ist aber dennoch ein niedriger Wert für eine Oberbürgermeisterwahl. Immerhin rund 11.000 Brettener – darunter etwa 2300 Briefwähler setzten ihr Kreuzchen unter den Namen ihres Favoriten. Was die vier Kandidaten im Nachgang zur heutigen Wahl zu sagen hatten, sehen Sie in unserem kurzen Info-Video. Auch am 3.12. sind wir natürlich wieder Live für Sie im Brettener Rathaus dabei.

Ähnlicher Artikel

Der Brettener Barbier

Der Brettener Barbier

Wellness für Männer (und für behaarte Frauen) Es gibt wenige Termine auf die ich mich…
Winter auf Pause – Zweistellige Werte in der kommenden Woche

Winter auf Pause – Zweistellige Werte in der kommenden Woche

Nach den grau-nebligen Tagen am Wochenende kommen ab Mittwoch wieder Regen und Sturmwinde zu uns…
So hast Du Dein Östringen noch nie gesehen….

So hast Du Dein Östringen noch nie gesehen….

Der neue Imagefilm der Stadt feierte Premiere Zwölf Monate dauerten die Dreharbeiten für den neuen…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…