Neues Bruchsaler BAUHAUS erhält Drive-In-Arena

So gigantisch wird das neue Bruchsaler Bauhaus Bild:(c) BAUHAUS
So gigantisch wird das neue Bruchsaler Bauhaus Bild:(c) BAUHAUS

BAUHAUS baut neu im Gewerbegebiet „Im Brühl“

Bruchsal (pa) | BAUHAUS baut neu im Gewerbegebiet „Im Brühl“ und investiert dabei rund 27 Millionen Euro. Der dafür erforderliche Grundstückskauf von der Stadt Bruchsal und der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard ist nun notariell beglaubigt. Auf einer Grundstücksfläche von rund 37.000 Quadratmetern wird BAUHAUS eine etwa 16.000 Quadratmeter große Bruttoverkaufsfläche realisieren. Ein Highlight des neuen Fachcentrums in Bruchsal wird die DRIVE-IN ARENA – die es in Deutschland über 50 Mal gibt – nach dem Prinzip „Reinfahren. Aufladen. Rausfahren“ sein. Eine weitere Besonderheit ist ein großzügiger Stadtgarten und zahlreichen Serviceleistungen.

Im neuen Fachcentrum in Bruchsal werden über 90 Fachberater tätig sein – neben den Mitarbeitern aus dem bestehenden BAUHAUS werden auch zusätzliche Stellen geschaffen. BAUHAUS sucht seit längerem nach einer Fläche für die Erweiterung des bestehenden Fachcentrums „Im Mantel“, weil dieser Standort keine Weiterentwicklung zulässt. Die Gemeinderäte von Bruchsal und Karlsdorf-Neuthard haben in ihren Juni-Sitzungen die Weichen für eine Neuansiedlung gestellt. Mit dem Grundstückserwerb in der Kammerforststraße ist nun der Weg frei für eine Millioneninvestition durch BAUHAUS.

Wegweisend für diese Ansiedlung war die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bruchsal und der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard. Während Karlsdorf-Neuthard im Besitz des Großteils der Fläche ist, zeichnet sich die Stadt Bruchsal für das Planungsrecht verantwortlich. In enger Abstimmung wurden die Voraussetzungen für das neue Fachcentrum geschaffen. „Bruchsal und Karlsdorf-Neuthard gehen wegweisende Schritte in der interkommunalen Zusammenarbeit. Mit dieser Neuansiedlung stärken wir den Wirtschaftsstandort und bauen gleichzeitig die Bedeutung unseres Mittelzentrums als Stadt des Handels weiter aus“, so Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, die sich bei BAUHAUS für die Geduld und die Umsetzung eines innovativen Konzeptes bedankt. „Wir werden einen Markt bekommen, wie es ihn in der gesamten Region erst wieder in Karlsruhe und Heidelberg gibt. Der Aufschwung des Mittelzentrums setzt sich damit weiter fort“, so die Rathauschefin.

Bürgermeister Sven Weigt betont: „Mit der Ansiedlung von BAUHAUS stärken wir den Wirtschaftsraum und damit Bruchsal und Karlsdorf-Neuthard. Das Einkaufsangebot für die Bürgerinnen und Bürger wird deutlich verbessert. Zudem schafft BAUHAUS neue Jobs, die ebenfalls der Region zugutekommen. Zu guter Letzt werden durch diese Investition wichtige städtebauliche Akzente gesetzt und auch das Radverkehrswegenetzt erfährt eine wichtige Vervollständigung.“ Peter Landmesser von BAUHAUS ergänzt: „Wir freuen uns auf die Erschließung des neuen BAUHAUS in Bruchsal, mit welchem wir unsere Kunden noch besser bedienen können. Mit einer Fertigstellung wird voraussichtlich Mitte 2017 gerechnet.“

Ähnlicher Artikel

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Ab April wird es eng auf der A5 Die geplante Erneuerung zweier Brücken bei Bruchsal…
Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Bruchsal/Ettlingen – Erneut Nadel in Speise festgestellt Nachdem am Mittwoch in Pforzheim eine Nadel in…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…