Neue Blitzer – Walldorf setzt auf Infrarot

Neue Blitzer - Walldorf setzt auf Infrarot
Das neue unbestechliche Auge (Foto: Stadt Walldorf)

Mit neuer Messtechnik für mehr Sicherheit

Mit neuer digitaler Messtechnik kontrolliert die Stadt Walldorf seit kurzem, wie schnell im Stadtgebiet gefahren wird. Das neue System arbeitet mit einem Infrarot-Messstrahl, der die komplette Fahrzeugfront erfasst. Durch die gemessene Entfernungsveränderung wird ermittelt, wie schnell man unterwegs ist. Das neue Gerät kann sowohl mit als auch ohne Fahrzeug eingesetzt werden. Bei Messungen am Tag ist durch das hochwertige Objektiv kein Blitz mehr nötig.

Das System gilt als sehr sicher und gerichtsfest. Wie Klaus Brecht, der Leiter des städtischen Fachbereichs Ordnung und Umwelt, erklärt, schließen digitale Dokumentation und fälschungssichere Signatur Zweifel an der Messung sowie eine Manipulation der Bilder aus. Die Stadt hatte sich bisher eines privaten Dienstleisters bedient, der ein Fahrzeug mitsamt Messanlage zur Verfügung stellte. Wegen der besseren Wirtschaftlichkeit hat die Stadt die eigene Messtechnik angeschafft.

Im Stadtgebiet werden regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Auf den klassifizierten Straßen ist der Rhein-Neckar-Kreis zuständig, auf den Gemeindestraßen die Stadt. Auf der Gemarkung Walldorf gibt es drei stationäre „Blitzer“, einmal an der L 723, betrieben vom Landkreis, zum anderen in der Schwetzinger Straße und im Schloßweg, betrieben von der Stadt.

 

Ähnlicher Artikel

Paketdiebstahlsserie in Oberderdingen aufgeklärt

Paketdiebstahlsserie in Oberderdingen aufgeklärt

Die umfangreichen Ermittlungsarbeiten des Polizeipostens Oberderdingen führten am Mittwoch zur vorläufigen Festnahme eines 23-jährigen Paketzustellers,…
Teenager randalieren am Ubstädter Bahnhof

Teenager randalieren am Ubstädter Bahnhof

Sachbeschädigungen am Ubstädter Bahnhof Zwei Jugendliche wurden am Donnerstagabend gegen 21:00 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung…
In Gondelsheim kehrt bald Ruhe ein

In Gondelsheim kehrt bald Ruhe ein

Arbeiten für die Lärmschutzwand an der B35 beginnen im Februar Der Zeitplan für den Bau…
Wasserversorgung Kraichtal: Rohrbrüche und kein Ende?

Wasserversorgung Kraichtal: Rohrbrüche und kein Ende?

Alte Leitungsabschnitte beschäftigen die Stadtwerke Kraichtal auch zum Jahresbeginn 2018 massiv Aktuelle Verkehrsbeeinträchtigung aufgrund von…