Neu: Direkte Busverbindung zwischen Gondelsheim und Obergrombach

Neu: Direkte Busverbindung zwischen Gondelsheim und ObergrombachObergrombach ist nicht länger abgehängt

Direkte Busverbindung zwischen Gondelsheim und dem Bruchsaler Stadtteil ermöglicht Schülerinnen und Schüler einen schnellen und sicheren Schulweg in die Kraichgauschule Gondelsheim

Beschwerlich und langwierig, das war er bisher, der Schulweg zwischen der Kraichgauschule Gondelsheim und den beiden Bruchsaler Stadtteilen Helmsheim und Obergrombach. „Insbesondere Obergrombach war quasi abgehängt“, berichtet Bürgermeister Markus Rupp. Das war einmal. Seit einer guten Woche gibt es eine direkte Busverbindung zwischen Gondelsheim und Obergrombach. „Das ist eine große Erleichterung für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Eltern“, betont er. Zehn Minuten nach Schulschluss wartet nun täglich der Bus an der Haltestelle am Marktplatz auf die rund 30 Kinder und Jugendliche aus den beiden Bruchsaler Stadtteilen. Pünktlich um 15.45 Uhr ist Abfahrt und nicht einmal eine Viertelstunde später ist die Endstation erreicht. Sechs Mal hält der Bus bis dahin auf der Strecke zwischen Gondelsheim und Obergrombach.

„Der Schulweg ist nun schnell und sicher“, freut sich Markus Rupp. Und für die Kraichgauschule Gondelsheim bedeutet die neue Busverbindung eine weitere Aufwertung und einen zusätzlichen Standortvorteil. Denn letztlich resultiert dies aus dem beachtlichen Erfolg der Gemeinschaftsschule. „Die Zahl der Kinder aus den umliegenden Gemeinden ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das ist ein deutlicher Beleg für die Attraktivität der Kraichgauschule“, so der Bürgermeister.

Welche Erleichterung die Busverbindung für die Betroffenen bedeutet, zeigte sich bei den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Kraichgauschule vor wenigen Tagen. Dieses Jubiläum nutzten die Obergrombacher Eltern, um der Gemeinde Gondelsheim ihren Dank auszusprechen für deren Einsatz für die Busverbindung. Bisher blieb den Eltern nichts anderes übrig, als einen täglichen Fahrdienst zu organisieren und einzurichten. Deshalb lautet das nächste Ziel von Bürgermeister Markus Rupp die Ausweitung der Busverbindung auf die Morgenstunden. „Die Kinder und Jugendlichen sollen nicht nur schnell und sicher von der Schule nach Hause kommen, sondern auch ebenso schnell und sicher am Morgen in die Kraichgauschule.“ Die Gespräche diesbezüglich laufen und es besteht die leise Hoffnung auf eine solche zusätzliche Verbindung bereits im kommenden Schuljahr.

 

Mitteilung: Gemeinde Gondelsheim

Ähnlicher Artikel

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor Hurra, es weihnachtet bald wieder im Kraichgau. Schon…
Gondelsheim im Herzen – 20 Jahre Bürgermeister Markus Rupp

Gondelsheim im Herzen – 20 Jahre Bürgermeister Markus Rupp

Markus Rupp im Hügelhelden-Interview An diesem Donnerstag vor genau 20 Jahren hat alles begonnen. Im…
Einkaufen, Wohnen, Genießen – Das Neubauprojekt „Am Eschbach“ ist für Gondelsheim ein Gewinn

Einkaufen, Wohnen, Genießen – Das Neubauprojekt „Am Eschbach“ ist für Gondelsheim ein Gewinn

Innerorts entstehen verbesserte Einkaufsmöglichkeiten und ein zusätzliches Wohnungsangebot Als „ökologisch sinnvoll, sozial erwünscht, bundes- und landespolitisch…
Harsch investiert fünf Millionen Euro in Gondelsheim

Harsch investiert fünf Millionen Euro in Gondelsheim

Bauunternehmen stärkt seinen Standort mit der Erweiterung der Produktionsfläche „Ein guter Tag für Gondelsheim“, nannte…