Nach Einbruch in Neidensteiner Bank – Wer erkennt diese Diebe?

Nach Einbruch in Neidensteiner Bank - Wer erkennt diese Diebe?
Nach Einbruch in Neidensteiner Bank – Wer erkennt diese Diebe?

Einbruch in Neidensteiner Volksbankfiliale am 7. November

Polizei fahndet mit Bilder aus Überwachungskamera nach den Tätern

Mit Bildern aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei nach den beiden Tätern, die in der Nacht zum Montag, den 7. November in die Volksbankfiliale in der Ringstraße einbrachen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen dürfte die Tatzeit zwischen 1 und 2 Uhr liegen. Die Täter waren in den Schalterraum eingedrungen und hatten einen geringen Geldbetrag erbeutet. Sie waren geflüchtet, noch bevor die erste Streife am Tatort eintraf. Die sofort eingeleitet Fahndung war allerdings ohne Ergebnis verlaufen. Die Täter, die während der Tat offenbar kurzfristig die Bank verließen und die Kleidung wechselten, werden wie folgt beschrieben:

1. Täter: dunkle Schuhe mit weißer Sohle, vermutlich dunkle Jogginghose, hellgrauer Pullover mit Emblem auf linker Brusttasche, kräftig blaue Strickmütze, graue Handschuhe, Maskierung: vermutlich zwei Halstücher (hell und dunkel). Nach Verlassen der Bank kehrte er mit einer grauen Kapuzensweatjacke mit dunkler, auffälliger Musterung und weißer Aufschrift auf der linken Brustseite in die Bank zurück.

2. Täter: körperlich kleiner als Komplize und trug ähnliche Schuhe. Dunkle Hose, dunkle Jacke mit Kapuze. Nachdem er die Kleidung gewechselt, bzw. ergänzt hatte, trug er vermutlich olivfarbene Arbeitshandschuhe, ein dunkelgraues Kapuzensweatshirt mit Musterung u. weißer Kordel an der Kapuze und darunter möglicherweise ein graues Kapuzenshirt sowie ein Maskierungstuch.

Breits am 18. September waren zwei unbekannte Täter in die Bankfiliale eingebrochen und hatten sich an Schränken und Schubladen zu schaffen gemacht. Damals hinterließen sie einen Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Nach den bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass es sich in beiden Fällen möglicherweise um dieselben Täter handelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 oder mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

(ots) Bild: pol

Ähnlicher Artikel

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Tote und Verletzte bei schwerem Unfall nahe Sinsheim

Tote und Verletzte bei schwerem Unfall nahe Sinsheim

A 6/Bad Rappenau: Tödlicher Verkehrsunfall Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…
Hoffenheim: Frau beim Überqueren der Fahrbahn von Auto erfasst und schwer verletzt

Hoffenheim: Frau beim Überqueren der Fahrbahn von Auto erfasst und schwer verletzt

Rettungshubschrauber im Anflug Staus in beide Richtungen Am Montagmorgen, kurz nach 8 Uhr, wurde auf…