Last Emma Standing – Das Ende der kleinen Dorfläden

Die Oberöwisheimer Lädle-Legende wird bald 85 Jahren alt.

 

Das Ende der kleinen Dorfläden

Einkaufen im Jahr 2016. Man strömt durch die Städte, bewegt sich in einem Meer aus Menschen und die Supermärkte sind mittlerweile so groß, das man sich kaum noch zurecht findet. Früher war das anders. In den Dörfern gab es kleine Läden, jeder kannte den Kaufmann persönlich und wenn mal etwas nicht vorrätig war, dann wurde es eben bestellt. Es war nicht so hektisch und aufgeregt. Jedes Produkt gab es einmal und nicht in 30 verschiedenen Varianten.

Doch die Zeit der Tante Emma-Läden ist längst vorbei – nur noch selten trifft man auf so ein Juwel. Zum Beispiel in Oberöwisheim. Seit über 80 Jahren gibt es den kleinen Dorfladen von Birgit Böser schon – das kommende Jahr könnte das letzte sein. Wir haben Birgit besucht und einen Ort jenseits von Hektik und Stress entdeckt in dem es mehr menschelt als sonstwo.

VIDEO: Last Emma Standing – Das Ende der kleinen Dorfläden

Ähnlicher Artikel

De Maddin wird 60

De Maddin wird 60

Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff feiert runden Geburtstag Eigentlich hätte der kleine Festakt zum 60. Geburtstag…
Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Behindertensport macht Schule Spannende Einblicke für Brettener Schüler Emsiges Treiben im Hallensportzentrum Bretten. Schülerinnen und…
Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Massiver Flächenbrand drohte auf Wohnhaus überzugreifen Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Was als…
Jubel in Heydolfesheim

Jubel in Heydolfesheim

Das Reichsstadtfest zu Heidelsheim anno 2017 Samstag-Nachmittag auf dem Heidelsheimer Fußballplatz. Wo normalerweise gekickt wird,…