Landtagswahlen 2016 – So wählt der Kraichgau

Landtagswahlen 2016 - So wählt der Kraichgau
Landtagswahlen 2016 – Der Kraichgau hat gewählt

Der Kraichgau hat gewählt.

Hier finden Sie alle vorläufigen Ergebnisse der Landtagswahlen 2016 im praktischen Überblick

Ergebnis Baden-Württemberg gesamt

CDU 27,0%

SPD 12.7 %

GRÜNE 30,3%

FDP 8,3%

Die Linke 2,9%

AFD 15,1%

Sonstige 3,7%


Hier die Ergebnisse aus den Kraichgauer Wahlkreisen

info-147927_150–> Wahlergebnisse der Landtagswahlen 2016 in den Gemeinden <–

19

Eppingen

Abstatt, Bad Rappenau, Beilstein, Brackenheim, Cleebronn, Eppingen, Gemmingen, Güglingen, Ilsfeld, Ittlingen, Kirchardt, Lauffen am Neckar, Massenbachhausen, Neckarwestheim, Pfaffenhofen, Schwaigern, Siegelsbach,Untergruppenbach, Zaberfeld Gewählt: Gurr-Hirsch, Friedlinde, Untergruppenbach, CDU

Wahlergebnisse

29

Bruchsal

Bad Schönborn, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kronau, Oberhausen-Rheinhausen, Östringen, Philippsburg, Ubstadt-Weiher, Waghäusel Gewählt: Hockenberger, Ulli, Bruchsal, CDU

Wahlergebnisse

30

Bretten

Bretten, Dettenheim, EggensteinLeopoldshafen, Gondelsheim, Graben-Neudorf, Kraichtal, Kürnbach, Linkenheim-Hochstetten, Oberderdingen, Stutensee, Sulzfeld, Walzbachtal, Weingarten, Zaisenhausen Gewählt: Schwarz, Andrea, Oberderdingen, GRÜNE

Wahlergebnisse

37

Wiesloch

Dielheim, Leimen, Malsch, Mühlhausen, Nußloch, Rauenberg, Sandhausen, St. Leon-Rot, Walldorf, Wiesloch Gewählt: Klein, Karl, Mühlhausen, CDU

Wahlergebnisse

41

Sinsheim

Angelbachtal, Bammental, Eberbach, Epfenbach, Eschelbronn, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, HelmstadtBargen, Lobbach, Mauer, Meckesheim, Neckarbischofsheim, Neckargemünd, Neidenstein, Reichartshausen, Schönau, Schönbrunn, Sinsheim, Spechbach, Waibstadt, Wiesenbach, Wilhelmsfeld, Zuzenhausen Gewählt: Katzenstein, Hermann, Neckargemünd, GRÜNE

Wahlergebnisse

 

Landtagswahlen 2016 - So wählt der KraichgauUPDATE 1 – 14:00 Uhr – Offenbar hohe Wahlbeteiligung –

Es zeichnet sich eine höhere Wahlbeteiligung als bei den letzten Landtagswahlen ab! Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, haben mancherort bis zum Mittag rund 40 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimmen abgegeben. Nach Hügelhelden-Recherchen setzten bis 14 Uhr  in manchen Bruchsaler Wahlbezirken bereits über 50 Prozent der Stimmberechtigten ihr Kreuzchen auf dem Wahlschein. Die Wahllokale schließen in 4 Stunden um Punkt 18 Uhr.


 

Heute wird der neue Landtag für Baden-Württemberg gewählt. Die wichtigsten Infos fassen wir hier für Sie noch einmal zusammen:

Wählen von 8 bis 18 Uhr
Die Wahllokale sind am Wahltag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wo sich das jeweilige Wahllokal befindet, steht auf dem Wahlbenachrichtigungsschreiben, das allen Wahlberechtigten im Februar zugeschickt wurde.

Wählen ab 18 Jahren
In den Kraichgauer Wahlkreisen in den Landkreisen Karlsruhe, Heilbronn un dem Rhein-Neckar-Kreis können mehrere Hunderttausend Frauen und Männer über die Zusammensetzung des neuen Landtags mitentscheiden. Das Wahlalter für die Landtagswahl liegt bei 18 Jahren. Nur bei der Kommunalwahl und bei Bürgermeisterwahlen dürfen junge Menschen in Baden-Württemberg schon ab 16 Jahren wählen.

Mehrere Wahlkreise und eine Stimme
Auf dem Stimmzettel der Wahlkreise stehen die Namen der Bewerberinnen und Bewerbern und die Partei, für die sie antreten.  Jeder Wahlberechtigte hat – anders als bei der Bundestagswahl oder bei der Kommunalwahl – eine Stimme. Er muss dazu den Namen bzw. die Partei seiner Wahl ankreuzen.

Warum hat der Stimmzettel rechts oben ein Loch?
Der weiße Stimmzettel im DIN-A-4-Format wird erst im Wahllokal ausgehändigt. Bei der Briefwahl liegt er den Briefwahlunterlagen bei. Die obere rechte Ecke des Stimmzettels ist übrigens gelocht: Dies hilft Menschen mit einer Sehbehinderung, sie können damit eine spezielle Schablone anlegen und den Stimmzettel ohne fremde Hilfe ausfüllen.

Die Auszählung am Wahlabend ist öffentlich
Die Stimmzettel werden am Sonntagabend unmittelbar nach Schließung der Wahllokale von den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in den Städten und Gemeinden ausgezählt. Die Auszählung ist öffentlich. Die Städte und Gemeinden melden ihr Gesamtergebnis an die Wahlzentrale im Landratsamt. Dort wird ebenfalls noch am Wahlabend das vorläufige Endergebnis ermittelt.

 

Ähnlicher Artikel

Wenn der Notarzt zu spät kommt

Wenn der Notarzt zu spät kommt

Medizinische Unterversorgung in der Region Es mag abgedroschen klingen, ist aber nichts als die Wahrheit:…
Achtung Kraichgau – Sturmtief Friederike steht vor der Tür

Achtung Kraichgau – Sturmtief Friederike steht vor der Tür

Wälder meiden, mehr Zeit für den Arbeitsweg einplanen Nachdem zu Jahresbeginn Sturmtief ,,BURGLIND“ für Zugausfälle,…
Das güldene Parkhaus zu Eppingen

Das güldene Parkhaus zu Eppingen

Gemeinderat entscheidet über die Gestaltung Ein kleines aber wichtiges Update gibt es vom großen Bauprojekt…
Die besten Inder im Kraichgau

Die besten Inder im Kraichgau

Orientalisch genießen im Hügelland Es gibt Küchen die im Kraichgau nicht gerade überrepräsentiert sind, für…