KVV bietet wieder „Narrenkarte“ an

KVV bietet wieder "Narrenkarte" an
Narren fahren über Fasching günstiger (Archivbild)

Mit der „NarrenKarte“ bequem und sicher durch die Fasnachtstage

Mit Kostüm wird es eng hinter dem Steuer und ein Glas Sekt beim Umzug wäre eigentlich auch ganz schön? Der KVV hat in Form der „NarrenKarte“ die passende Lösung für diese kleinen Konflikte während der Faschingszeit.

Bis zu fünf Personen sind mit der Fahrkarte vom Schmutzigen Donnerstag, 4. Februar, bis Aschermittwoch, 10. Februar, täglich von 9 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetags bequem und sicher mit Bus und Bahn unterwegs. Die „NarrenKarte“ gilt im Angebotszeitraum für beliebig viele Fahrten im gesamten KVV-Netz. Der Preis beträgt 25 Euro.

Der „NarrenKarten“-Vorverkauf beginnt am Montag, 1. Februar. Als Online-Ticket gibt es das Angebot unter www.kvv-shop.de. Als herkömmliche Fahrkarte ist sie erhältlich in den KVV-Kundenzentren in Karlsruhe (Hauptbahnhof und Weinbrennerhaus), Bruchsal (Stadtbusbüro), Ettlingen (Stadtbahnhof), Rastatt (Bürgerbüro) und Baden-Baden (Bürgerbüro im Rathaus).

Außerdem ist das Angebot an vielen KVV-Verkaufsstellen mit erweitertem Sortiment erhältlich. Eine Liste dieser Verkaufsstellen steht unter www.kvv.de/fahrkarten/fahrkarten-verkauf/sonstige-verkaufsstellen.html (werbliche Pressemitteilung KVV)

Ähnlicher Artikel

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Gemeinsam für ein einheitliches Ladesystem Es könnte alles so einfach sein… Stecker rein und auftanken……
Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Digitalisierung stand im Mittelpunkt der Bürgermeisterversammlung Kreis Karlsruhe. Die Digitalisierung wirkt sich zunehmend auf alle…
Kürnbach: 35-Jähriger sticht auf 51 Jahre alte Frau und deren Tochter ein

Kürnbach: 35-Jähriger sticht auf 51 Jahre alte Frau und deren Tochter ein

Wohl in einer psychischen Ausnahmesituation hat am Montag gegen 20.50 Uhr in Kürnbach ein 35-jähriger…