Kronau ist zu leise – Lärmaktionsplanung ohne Ergebnis

Kronau ist zu leise - Lärmaktionsplanung ohne ErgebnisViel Lärm um nichts?

Ergebnisse der Lärmaktionsplanung vorgestellt
„In Kronau ist es nicht leise, aber nicht laut genug, um schon reagieren zu können bzw. zu müssen“, so dass Kurzresümee von Dipl.-Ing. Peter Koehler vom Büro Koehler und Leutwein aus Karlsruhe jüngst im Gemeinderat. Was den Straßenlärm, insbesondere entlang der Umgehungsstraße (L 555) und beiderseits der Ortsdurchfahrt angeht, haben die Verkehrszählungen und Berechnungen ergeben, dass kein vordringlicher Handlungsbedarf identifizierbar ist, der kurzfristig Maßnahmen wie Temporeduzierungen oder weitere Schwerlastverbote ermöglicht. Auch beim durchaus vernehmlichen Schienenverkehrslärm ist kein vordringlicher Handlungsbedarf anhand der maßgeblichen Kartierungen des Eisenbahnbundesamtes für Kronau gegeben. Man könnte aber von der Umsetzung eines bundesweiten Lärmaktionsplans „Schiene“ und Bad Schönborner Initiativen, da die Nachbargemeinde weit stärker von Schienenlärm betroffen ist, profitieren.

Hinsichtlich der weiteren lokalen Lärmaktionsplanung sprachen sich Gemeinderat und Verwaltung trotz dürftiger Lärmanalysen für die Erstellung eines Entwurfs für einen formalen Lärmaktionsplan durch das Büro Koehler und Leutwein aus. Ganz klar ist hierbei, sowohl von Bürgermeister Jürgen Heß als auch aus den Fraktionen ausdrücklich angesprochen, eine breite Beteiligung der Bürgerschaft und der Träger öffentlicher Belange. Jeder kann im Rahmen der Offenlage die Verkehrszählungsergebnisse und Lärmberechnungen einsehen. Besonders für die Anrainer der Umgehungsstraße und Anwohner entlang der Ortsdurchfahrt liegen sehr interessante Informationen vor. Gerade was die Steigerung der Lärmbelastung durch zunehmenden Schwerlastverkehr auf der L 555 durch neue Betriebe in Östringen angeht, wird man sehr wachsam ein, kündigte Bürgermeister Heß an. „Vielleicht haben wir dann endlich Handhabe, ein Tempolimit oder konkrete Lärmschutznahmen bei den zuständigen Straßenbaulastträgern zum Schutz der Kronauer Bevölkerung durchsetzen“, begründet das Oberhaupt diese Wachsamkeit.

 

Redaktion: Armin Einsele

Ähnlicher Artikel

Junge Frau in Kronau überfallen

Junge Frau in Kronau überfallen

Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend eine 21-jährige Frau in Kronau überfallen und sie dabei leicht…
Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor Hurra, es weihnachtet bald wieder im Kraichgau. Schon…
Kronau: Ein neuer Sheriff ist in der Stadt

Kronau: Ein neuer Sheriff ist in der Stadt

Kronau hat einen Gemeindevollzugsdienst Oliver Beetz nimmt Dienst auf Kronau. Die Gemeinde Kronau verfügt ab…
D´Weiwä sen än allem schuld

D´Weiwä sen än allem schuld

Krunämä Heimatbühne lockt viele Besucher Es war fast wie früher an den Hauptfastnachtstagen. Der Parkplatz…