„Hier kommt zeo“- Carsharing-Projekt mit Elektroautos in Ubstadt-Weiher

„Hier kommt zeo“- Carsharing-Projekt mit Elektroautos in Ubstadt-Weiher
Bildquelle: ubstadt-weiher.de
Im Oktober startet das neue „zeo“-Carsharing mit Elektroautos in allen Gemeinden der Region Bruchsal.

„Hier kommt zeo“ – diesen Namen tragen die 39 Elektroautos, die Jedermann in der Region ab Oktober 2016 nutzen kann. Sie werden im Rahmen des E-Carsharing-Projekts „zeozweifrei unterwegs“ in allen 13 Gemeinden an gut erreichbarer Stelle aufgestellt. Die Gemeinde Ubstadt-Weiher nimmt an diesem Projekt mit zwei Fahrzeugen teil. Ein Siebensitzer – tagsüber auch für die Schülerbeförderung – soll noch 2016 für Ubstadt angeschafft werden und ein Fünfsitzer als sogenanntes Bürgerauto für den Ortsteil Weiher im Jahr 2017. Im zentralen Gewerbegebiet wird die Firma Michael Koch, in Zeutern die Firma Staudt Heizung Sanitär und in Stettfeld das Autohaus Schäfer jeweils ein Auto für das Projekt zur Verfügung stellen.

Wer künftig auf den öffentlichen Verkehr setzen und ein Auto nur bei Bedarf nutzen (und bezahlen) will, findet mit „zeo“ ein neues Mobilitätsangebot. Kunden aus dem WFG-Gebiet zahlen keine Aufnahmegebühr und keine monatliche Grundgebühr: Einfach anmelden und losfahren. Partner des Projektes sind die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WFG), die Energie- und Wasserversorgung Bruchsal (ewb) sowie die Umwelt- und EnergieAgentur des Landkreises Karlsruhe. Nun wurden die Zuschläge der Ausschreibungen erteilt, mit der die WFG europaweit nach Fahrzeuglieferanten und Carsharingbetreibern gesucht hatte. Betreiber der Autos wird die Bahn-Tochter DB Rent, mit ihrem „Flinkster“-System.

Die Nutzung der Elektroautos kostet einen Euro pro Stunde, hinzu kommen 18 Cent je gefahrenem Kilometer. Bei der Ausschreibung hatten zwei Autohäuser aus der Region die Nase vorn. Das Autohaus Graf aus Bruchsal liefert 34 Renault Zoe und das Autohaus Rastetter aus Karlsdorf-Neuthard fünf Nissan eNV200. Diese siebensitzigen Elektroautos bieten den Nutzern auch für größere Einkäufe ausreichend Platz und eignen sich ideal für Gruppen- und Vereinsfahrten. Die Standorte der Elektroautos sind in Ubstadt der Rathausparkplatz – hinter dem Schild „Kultur in Ubstadt-Weiher“, im zentralen Gewerbegebiet bei der Firma Koch, Zum Grenzgraben 28, in Weiher der Kirchplatz – vor der Eisdiele, in Zeutern zwischen Fachwerkhaus und Gasthaus und in Stettfeld im Bereich der Parkplätze beim alten Rathaus. Derzeit wird das Buchungssystem eingerichtet und die Internetseite des Projekts fertiggestellt.

Ab Mitte September können sich die Menschen in Ubstadt-Weiher und Umgebung kostenlos online für das zeo-Carsharing registrieren und die Autos nutzen. „Zeozweifrei unterwegs“ wird als Leuchtturmprojekt von der Europäischen Union und dem Land Baden-Württemberg über das Programm „Klimaschutz mit System“ bezuschusst. Zur Wirtschaftsregion Bruchsal gehören außer Ubstadt-Weiher: Bad Schönborn, Bruchsal, Dettenheim, Forst, Gondelsheim, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kraichtal, Kronau, Östringen, Sulzfeld und Zaisenhausen.

Ähnlicher Artikel

Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Lockere Atmosphäre auf dem Neujahrsempfang in Zeutern „Feeling Good“ – dieser Musiktitel war nicht nur…
Frischer Wind im Zeuterner Hasenheim

Frischer Wind im Zeuterner Hasenheim

Ab sofort steht Sven für Euch am Zapfhahn Sein Lebenslauf könnte bunter nicht sein: Staplerfahrer,…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Hubert wirft wieder Bäume

Hubert wirft wieder Bäume

Vierter Platz bei der Weltmeisterschaft im Weihnachtsbaum-Weitwerfen Hubert Fielenbach aus Ubstadt-Weiher will es wieder wissen…