Große After-Hike-Party in Eppingen

Große After-Hike-Party in Eppingen
Wandern entlang der Eppinger Linien

Eppinger-Linien-Wandermarathon mit Abschluss im Kraichgaustadion

Am 24. Juni findet der erste Wandermarathon in Baden-Württemberg auf dem Eppinger Linienweg zwischen Mühlacker und Eppingen statt. Die Wanderer starten ab 5.30 Uhr nach einem Frühstück bei der Enztalhalle in Mühlacker und werden nach zehn bis zwölf Stunden zur Finisher-Party mit dem Kraichgau-DJ im Eppinger Kraichgaustadion erwartet. Der Turnverein Eppingen kümmert sich im Ziel um die Bewirtung der Wanderer, ihrer Angehörigen und aller Gäste.

Mit spannenden Aktionen werden die Marathonteilnehmer und Besucher auf Eppinger Gemarkung begrüßt und begleitet. Anlässlich des Wandermarathons haben die Heimatfreunde Eppingen mit Unterstützung der Stadt eine alte Grenzstation wieder aufgebaut, um die historische Grenz-Erfahrung zu erlebbar zu machen. An einem nachgebauten Grenzhäuschen am Waldausgang des Plattenweges erhalten die „Einwanderer“ von den Heimatfreunden symbolisch ein Visum. Mit diesem Schein können die Wanderer frei und ungehindert ihr Wanderziel, das Eppinger Kraichgaustadion, erreichen. Auf der anschließenden letzten Wanderetappe können dann die Ausdauerwanderer ihren Sprachschatz noch ergänzen. Schon seit dem Dreißigjährigen Krieg, aber auch im Pfälzischen Erbfolgekrieg, der zum Bau der Eppinger Linien führte, gibt es zahlreiche „französische Eindringlinge“ in den deutschen Wortschatz. Eine Auswahl dieser „eingebürgerten“ Wörter können auf Fahnen beim „Promenieren auf der Waldchaussee“ gelernt werden.

Die Hügelstation bei der „Hohen Schanze“ wird durch den Ortschaftsrat Mühlbach übernommen. Hier ist auch das Landratsamt Heilbronn mit seiner Außenstelle Forstamt Eppingen mit einem Infostand zum Thema Natura vertreten.

An der Hügelstation „Chartaque“ werden die Wanderer vom Odenwaldklub und vom Schwäbischen Albverein erwartet. Bei der Himmelsleiter bietet die Bezirksgruppe des Deutschen Alpenvereins das Türkenlouisbier, den Eppinger Linienlikör sowie weitere erfrischende Getränke an.

Beim Kraichgaustadion präsentieren sich neben Kraichgau-Stromberg Tourismus und Naturpark Stromberg-Heuchelberg auch die Stadt Eppingen sowie die Stadtwerke Eppingen mit einem Infostand.

Vierhundert Teilnehmer haben sich für den Wandermarathon angemeldeten, davon wollen 290 Wanderer die 41 Kilometer lange Strecke zwischen Mühlacker und Eppingen bewältigen. Der Wander-Halbmarathon endet nach 23 Kilometern in Leonbronn. Für die Teilnehmer des Wandermarathons wird ein umfassender Service geboten, von der Vollverpflegung über ein umfangreiches Starterpaket bis hin zum Busshuttle.

Mit dieser Veranstaltung wollen der Naturpark-Stromberg Heuchelberg und Kraichgau-Stromberg Tourismus, die im Januar durch den Deutschen Wanderverband erfolgte Zertifizierung der Wandertour als „Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“ in angemessenem Rahmen feiern und den Wanderweg in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.

Ähnlicher Artikel

Schluss mit Umme – Parken in Eppingen kostet nun Geld

Schluss mit Umme – Parken in Eppingen kostet nun Geld

Neue Parkgebühren stoßen auf geteiltes Echo Das neue Parkhaus in der Eppinger Wilhelmstraße nimmt immer…
Wandermarathonis nehmen Eppinger Linien im Sturm

Wandermarathonis nehmen Eppinger Linien im Sturm

Erste Auflage des Eppinger-Linien-Wandermarathons sorgt für gutgelaunte Wanderfreunde Mühlacker/Eppingen. Erschöpft aber glücklich, so könnte man…
Pull Baby, Pull

Pull Baby, Pull

Der Trecker Treck in Adelshofen Willkommen beim Trecker Treck des Schlepperfreunde aus Eppingen-Adelshofen. Bereits zum…
Hol den Kuckuck – Mühlbach-Style

Hol den Kuckuck – Mühlbach-Style

Wenn die Metzger gröhlen, musst den Kuckuck du hölen Wenn Mühlbach Kerwe feiert, dann mit…