Geistig verwirrter Mann bedroht Busfahrer mit Messer

Geistig verwirrter Mann bedroht Busfahrer mit Messer
Symbolbild
Weil er ohne Fahrschein nach Knittlingen fahren wollte und weil der Busfahrer dies ablehnte, eskalierte ein Gespräch zwischen einem geistig verwirrten Mann und einem Busfahrer der Linie 700 am Brettener Bahnhof.

Der Mann bedrohte den Fahrer anschließend mit roher Gewalt und sagte, dass er dann notfalls selbst mit dem Bus losfahren werde. Dabei hielt er ihm ein Messer vor den Körper. Passanten riefen daraufhin über Notruf 110 die Polizei. Die kurz danach eingetroffenen Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers Bretten konnten den Mann schnell unter Kontrolle bringen und ihn in amtlichen Gewahrsam nehmen. Er war ihnen bereits aus diversen anderen Vorkommnissen bekannt. In der Nacht zuvor hatte er den Aushang eines Schnellimbisses in der Melanchthonstraße beschädigt und den Tisch eines Gasthauses am Marktplatz mit einem Feuerzeug angesengt. Außerdem verunsicherte er am Mittwochmorgen bereits diverse Passanten durch sein ungewöhnliches Verhalten auf dem Marktplatz und anschließend in der Filiale eines Geldinstituts am Engelsberg. Der Mann wurde zur stationären Behandlung in ärztliche Obhut übergeben. (pol)

Ähnlicher Artikel

Bretten: Rabiater Ladendieb verliert Ausweisdokumente

Bretten: Rabiater Ladendieb verliert Ausweisdokumente

Ermittlungen waren ein Kinderspiel Ein 37-Jähriger passierte am Montag, gegen 16.30 Uhr, in einem Einkaufsmarkt…
Ampel-Tuning in Bretten für besseren Verkehrsfluss

Ampel-Tuning in Bretten für besseren Verkehrsfluss

Neue verkehrsabhängige Ampelanlagen fördern den Verkehrsfluss in der Wilhelmstraße Das Landratsamt Karlsruhe hat vergangenen Donnerstag…
Bretten: Kinder im Park – von Clowns, Ungeheuern und Abenteuerreisen ins Leseland

Bretten: Kinder im Park – von Clowns, Ungeheuern und Abenteuerreisen ins Leseland

In diesen Sommerferien kommen beim Sommer im Stadtpark auch die Kinder auf Ihre Kosten. So…
DIE PARTEI gründet Ortsverband in Bretten

DIE PARTEI gründet Ortsverband in Bretten

Achtung Satire! Gründungstreffen noch im August angesetzt Schöne Dinge kann man planen, der wirklich gute…

3 Comments on “Geistig verwirrter Mann bedroht Busfahrer mit Messer

  • Es kommt heutzutage verdächtig oft zu gewalttaten durch angeblich geistig verwirrten Männern. Woher weiss man denn so schnell, dass es sich um geistig verwirrte menschen handelt ? Vielleicht handelt es sich hier eher um menschen, die aufgrund ihrer fremden kultur und ihrer religion aggressiv auf menschen reagieren, die nicht denseben Glauben haben und andere werte leben.durch Ihre religion verachten sie ungläubige und unseren staat. Die Berichterstatter sollten den Mut gaben, das kind beim namen zu nennen, auch wenn unsere regierung versucht, dies zu unterdrücken.

  • Autor

    Lieber Herr Merkelmussweg, vielleicht sollten Sie den Mut aufbringen sich die Frage zu stellen ob die Kombination aus Xenophobie und Paranoia nicht zu mitunter unschönen Nebenwirkungen führen könnte?

Kommentieren nicht möglich