Gefährliche Situation spitzt sich zu – Immer mehr Flächenbrände in der Region

Trockenheit und Hitze als tickende Zeitbomben

Die Feuerwehren aus Bruchsal, Forst und Hambrücken wurden am 9. Juli 2017 gegen 16 Uhr von der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe zu einem Flächenbrand in die Saalbachniederung zwischen Hambrücken und Forst alarmiert. Da zu Beginn des Einsatzes der genaue Ort der Brandstelle noch unklar war, begab sich auch ein Fahrzeug aus Karlsdorf-Neuthard auf Erkundungsfahrt.

Bereits auf der Anfahrt war eine deutlich sichtbare Rauchwolke erkennbar. Nördlich des Baggersees Karlsdorf konnte schließlich die Einsatzstelle lokalisiert werden. Die angefahrenen Löschfahrzeuge begannen sofort mit den ersten Löschmaßnahmen. Im weiteren Verlauf wurde die Wasserversorgung durch die Feuerwehr Hambrücken mit einer Wasserentnahme aus offenem Gewässer, dem Flüsschen „Wegbach“, sichergestellt.

Dem Brand fiel eine Fläche von zirka 5.000 Quadratmeter zum Opfer, die durch einen hinzugerufenen Landwirt sofort umgepflügt wurde. Durch diese Maßnahme soll eine erneute Brandanfachung beziehungsweise Brandausbreitung verhindert werden. Bis zum Eintreffen des Landwirts benetzte die Feuerwehr die gesamte Brandfläche mit Wasser.

Während des Einsatzes wurden die Kräfte der Feuerwehr durch die DRK Bereitschaften Hambrücken und Forst, die mit insgesamt 12 Personen vor Ort waren, mit kühlen Getränken versorgt, da die Temperaturen an diesem Tag wieder deutlich über 30 Grad betrugen. Ebenfalls war eine Motorradstaffel des ASB mit zwei Mann und die Polizei an der Einsatzstelle.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 9 Fahrzeugen und rund 60 Mann unter der Leitung des Kommandanten Klaus Scheuermann aus Hambrücken im Einsatz. Der Einsatz konnte gegen 17:45 Uhr beendet werden.

Bericht: Patric Paulus, Pressesprecher der Feuerwehren des Landkreises Karlsruhe


Feuerwehr löschte Getreidefeldbrand am Waldrand

Graben-Neudorf Das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Graben-Neudorf verhinderte am frühen Sonntagnachmittag einen weiteren Flächenbrand in der Hardt. Durch die präzisen Angaben der Anruferin konnte die Integrierte Leitstelle Karlsruhe den anrückenden Kräften der Feuerwehr exakte Angaben zu dem Brand am Rande des Naturschutzgebietes Kohlplattenschlag geben. Das Feuer hatte schon an mehreren Stellen auf das Roggenfeld übergegriffen. Die Wehrleute löschten mit zwei Strahlrohren den Brand und verhinderten ein weiteres Ausbreiten. Der Schaden an dem erntereifen Feld konnte so gering gehalten werden. Verhindert werden konnte auch ein Ausbreiten auf den nahen Wald. Die Wehr war mit zwei Tanklöschfahrzeugen und 15 Kräften vor Ort. Weitere Kräfte aus Neudorf mussten nicht mehr eingesetzt werden.

Bericht: Edgar Geißler


Feuer entlang der S-Bahn-Linie bei Ubstadt

Am Donnerstag kam es am Vormittag zu einem Flächenbrand entlang der Bahnlinie zwischen der Haltestelle Salzbrunnenstraße und dem Erlenhof. Auf einer Fläche von über 200 Quadratmetern hatte der Bahndamm aus unbekannten Gründen Feuer gefangen. Der freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher gelang es den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und das Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Felder zu verhindern. DIe Bahnstrecke wurde während der Löscharbeiten abgeriegelt.

Bericht: Redaktion

Bilder: Patric Paulus, Edgar Geißler, Mario Dutzi, Tibor Czemmel / Feuerwehr

Ähnlicher Artikel

Sex-Abfälle, Schmuddelei und mehr – Bruchsaler Open-Air-Puff geht in die Charme-Offensive

Sex-Abfälle, Schmuddelei und mehr – Bruchsaler Open-Air-Puff geht in die Charme-Offensive

Satire Bruchsaler Luden-Vereinigung will schlechtes Image loswerden Die Bruchsaler lieben ihre Love-Hotspots am Rande von…
Schwer verletzter Radfahrer nach Unfall bei Ubstadt-Weiher

Schwer verletzter Radfahrer nach Unfall bei Ubstadt-Weiher

Ubstadt-Weiher – Radfahrer übersieht PKW Schwere Verletzungen erlitt am Montagmorgen ein 56-jähriger Fahrradfahrer, als er…
Bruchsalerin bringt beim RTL Supertalent Bruce Darnell zu Fall

Bruchsalerin bringt beim RTL Supertalent Bruce Darnell zu Fall

Guter Auftritt, holpriges Ende Es hätte eine gute Show für Nadja Ayche aus Bruchsal werden…
Kampf dem Verkehrschaos am Bruchsaler Bahnhof

Kampf dem Verkehrschaos am Bruchsaler Bahnhof

Jeder Bruchsaler kann von den unübersichtlichen Verkehrsverhältnissen vor dem Bahnhof ein Lied singen. In der…