Forst: Bei Unfall schwer verletzt

Forst: Bei Unfall schwer verletzt
Symbolbild
Ein 21-jähriger Ford-Lenker ist am Donnerstag um 22.10 Uhr bei einem Wildunfall schwer verletzt worden.

Weil er auf der K3525 zwischen Hambrücken und Weiher einem querenden Reh ausweichen musste, kam er von der Fahrbahn ab, fuhr circa 40 Meter in den Wald, touchierte einen Baum und kam schließlich an einem Baumstumpf zum Stehen.

Der 21-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, der Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Ähnlicher Artikel

Referent der Bruchsaler Oberbürgermeisterin will Bürgermeister in Forst werden

Referent der Bruchsaler Oberbürgermeisterin will Bürgermeister in Forst werden

Der langjährige Referent der Bruchsaler Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick – Bernd Killinger, will bei den kommenden…
Feuer zerstört Wohnung in Forst

Feuer zerstört Wohnung in Forst

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Mittwoch zu einem Brand in der Forster  Friedenstraße.…
Gefährliche Situation spitzt sich zu – Immer mehr Flächenbrände in der Region

Gefährliche Situation spitzt sich zu – Immer mehr Flächenbrände in der Region

Trockenheit und Hitze als tickende Zeitbomben Die Feuerwehren aus Bruchsal, Forst und Hambrücken wurden am…
Schnitzel unterm Storchennest

Schnitzel unterm Storchennest

Der perfekte Familienausflug in den Vogelpark Forst Juni 2017 – Biergartenwetter im Kraichgau. Wer mit…