Fahrerflucht nach Unfall bei Büchenau

polizeiLebensgefährlich verletzt wurde ein 18-jähriger Fußgänger am  Sonntagmorgen gegen 03.40 Uhr auf der L 558 zwischen Bruchsal und Büchenau. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Verkehrspolizei wurde der Fußgänger von einem von hinten herannahenden Pkw erfasst und hierbei lebensgefährlich verletzt. Der 20-jährige Pkw-Lenker entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Ein kurze Zeit später hinzukommender Zeuge fand den Verletzten schließlich auf. Trotz des Umstandes, dass der Unfallfahrer zwischenzeitlich ermittelt werden konnte, werden mögliche Zeugen des Vorfalles gebeten, sich unter den Telefonnummern 0721 / 94484-440 oder 0721 / 939-4750 an die Verkehrspolizei Karlsruhe zu wenden. Insbesondere wäre der Taxifahrer von Bedeutung, der eine männliche Person zwischen 03.50 Uhr und 04.30 Uhr vom Waldstadtzentrum / Neisser Straße zum Entenfang gefahren hat. (pp)

Ähnlicher Artikel

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Ab April wird es eng auf der A5 Die geplante Erneuerung zweier Brücken bei Bruchsal…
Sofa fällt von Anhänger und verursacht Massenkarambolage auf B36

Sofa fällt von Anhänger und verursacht Massenkarambolage auf B36

Unzureichend gesicherte Couch landet auf der B 36 und verursacht folgenschweren Unfall Ein folgenschweren Verkehrsunfall…
Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Bruchsal/Ettlingen – Erneut Nadel in Speise festgestellt Nachdem am Mittwoch in Pforzheim eine Nadel in…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…