Erneut Massenschlägerei in Walldorfer Gemeinschaftsunterkunft

Erneut Massenschlägerei in Walldorfer Gemeinschaftsunterkunft

Streit eskaliert – Ein Verletzer nach Streit in Gemeinschaftsunterkunft

Kein Monat ist vergangen seit es in der Walldorfer Gemeinschaftsunterkunft in der Industriestraße zuletzt zu einer Massenschlägerei zwischen Dutzenden Flüchtlingen kam. Nun hat sich erneut ein solcher Vorfall ereignet. Nach ersten Berichten haben sich bis zu 150 Menschen daran beteiligt. Wie die Polizei nun in einer Presseerklärung mitteilte, waren es offenbar aber nur 30-40 Personen. Hier der Text im Originalwortlaut:

Nachdem eine Auseinandersetzung unter einer Vielzahl von Bewohnern -mitgeteilt wurden zunächst 100-150 Personen- der Gemeinschaftsunterkunft in der Industriestraße am frühen Dienstagmorgen zu eskalieren drohte, verständigte das Sicherheitspersonal die Polizei. Gegen 3.30 Uhr wurde vor Ort festgestellt, dass ein 38-jähriger Iraker bei den Auseinandersetzungen, an denen sich lediglich rund 30-40 Personen beteiligt hatten, leichte Verletzungen erlitten hatte. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte sich der 38-Jährige über mehrere Tage hinweg unberechtigt in der Gemeinschaftsunterkunft in Walldorf aufgehalten, woran sich mehrere Bewohner störten. Der 38-Jährige wurde zurück in seine Unterkunft zur Kreissporthalle nach Wiesloch gebracht. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Aufgrund der unklaren Lage in der Gemeinschaftsunterkunft wurden zunächst zehn Funkstreifenwagen nach dort beordert. Nach rund einer Stunde hatte sich die Lage wieder entspannt. Das Polizeirevier Wiesloch ermittelt wegen Körperverletzung gegen Unbekannt. (ots) 

Ähnlicher Artikel

Paketdiebstahlsserie in Oberderdingen aufgeklärt

Paketdiebstahlsserie in Oberderdingen aufgeklärt

Die umfangreichen Ermittlungsarbeiten des Polizeipostens Oberderdingen führten am Mittwoch zur vorläufigen Festnahme eines 23-jährigen Paketzustellers,…
Teenager randalieren am Ubstädter Bahnhof

Teenager randalieren am Ubstädter Bahnhof

Sachbeschädigungen am Ubstädter Bahnhof Zwei Jugendliche wurden am Donnerstagabend gegen 21:00 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung…
In Gondelsheim kehrt bald Ruhe ein

In Gondelsheim kehrt bald Ruhe ein

Arbeiten für die Lärmschutzwand an der B35 beginnen im Februar Der Zeitplan für den Bau…
Wasserversorgung Kraichtal: Rohrbrüche und kein Ende?

Wasserversorgung Kraichtal: Rohrbrüche und kein Ende?

Alte Leitungsabschnitte beschäftigen die Stadtwerke Kraichtal auch zum Jahresbeginn 2018 massiv Aktuelle Verkehrsbeeinträchtigung aufgrund von…