Eppinger Fachwerkhaus gewinnt Auszeichnung

Eppinger Fachwerkhaus gewinnt AuszeichnungFachwerkwohn- und Geschäftshäuser Brettener Straße 2/2a in Eppingen

Eppingen ist eine bedeutende Fachwerkstadt und hat mit dem vielfach hervorgehobenen Baumannschen Haus aus dem Jahre 1582/83, der „Alten Universität“ und seinem Fachwerklehrpfad bereits viel für Fachwerklorbeeren gesorgt. Auch die Sanierung der „Alten Post“ hat die Stadt zusammen mit dem Land Baden-Württemberg ideell und finanziell unterstützt, um diese bedeutsame, denkmalgeschützte Bausubstanz zu erhalten. Dafür wurden Sanierungsverträge mit einem maximalen Fördervolumen von rund 400.000 Euro für die beiden Anwesen mit dem Heilbronner Vorhabensträger Gebert & Mack abgeschlossen. Für eine attraktive Wohnnutzung hat die Stadt die städtebaulichen Rahmenbedingungen angepasst und gaubenüberdeckte Loggia-Balkone zugelassen.

Unbefriedigend waren Zustand, Nutzung und Einordnung in das Stadtbild von zwei Gebäuden direkt am Marktplatz, direkt neben dem Rathaus. Die beiden stattlichen Fachwerkhäuser Brettener Straße 2, früher auch „Alte Post“ und „Gasthof Ochsen“ mit Bauteilen von 1515 bis 1756, und das Nachbarhaus Brettener Straße 2a aus dem Jahre 1717 wurden saniert und werden jetzt dem Mittelpunkt der Stadt wieder gerecht.

Die Gebäude wurden in ihre historischen Strukturen zurückgebaut. Dabei wurden zahlreiche historische Details wie die Durchfahrt, die Blockstufentreppe im Dachgeschoss, der gesamte Dachstuhl handwerklich und den denkmalpflegerischen Zielen entsprechend saniert sowie historische Fassungsdetails konserviert.

Das neue Treppenhaus wurde geschickt zwischen den beiden Gebäuden auf der Rückseite angeordnet und dadurch die Originalsubstanz der Einzelgebäude geschont. Ladenlokale, Schaufenster und Eingangszone sind ohne Störung der historischen Strukturen gut gelöst. Für die qualitätsvolle Sanierung von zwei Fachwerkgebäuden im Mittelpunkt Eppingens hat die Jury das Unternehmen Gebert & Mack GmbH mit einer Anerkennung im Deutschen Fachwerkpreis 2015 ausgezeichnet.

*****
Fulda/Eppingen, im August 2015
Gemeinsame Pressemitteilung

Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V.
Stadt Eppingen

Ähnlicher Artikel

Das güldene Parkhaus zu Eppingen

Das güldene Parkhaus zu Eppingen

Gemeinderat entscheidet über die Gestaltung Ein kleines aber wichtiges Update gibt es vom großen Bauprojekt…
Die besten Inder im Kraichgau

Die besten Inder im Kraichgau

Orientalisch genießen im Hügelland Es gibt Küchen die im Kraichgau nicht gerade überrepräsentiert sind, für…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…