Einbruchserie in Diedelsheim und Rinklingen

Einbruchserie in Diedelsheim und RinklingenTäter schlugen an vier verschiedenen Orten zu

In Bretten-Diedelsheim hebelte ein unbekannter Täter in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag, in der Zeit von 22 Uhr bis 04.15 Uhr, eine Tür zu einer Spedition in der Eichholzstraße auf. Innerhalb des Gebäudes wurden weitere Türen aufgehebelt, in den Büroräumen sämtliche Schränke und Schubladen geöffnet und deren Inhalt auf den Boden geworfen sowie ein Tresor aufgeschweißt. In diesem befanden sich überwiegend Geschäftspapiere und keine Wertgegenstände. Gegen 02.30 Uhr nahm ein im Nachgang ermittelter Zeuge einen dumpfen Schlag wahr, der mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnte.

Einen Einbruch in sein Wohnhaus stellte ein 87-jähriger in Bretten-Diedelsheim am Mittwoch um 15 Uhr fest. Ein unbekannter Täter hatte in der Zeit vom vergangenen Freitag, 8 Uhr, bis zum Feststellungszeitpunkt eine Fensterscheibe im Erdgeschoß des Anwesens im Hermann-Hesse-Weg eingeschlagen. Nachdem der Täter ins Haus eingestiegen war, durchsuchte er sämtliche Räume. Dabei brach er auch zwei Holztüren auf. Dem Täter fielen ältere Schmuckstücke in die Hände. Am Fenster und den Holztüren entstand erheblicher Sachschaden.

Ein weiterer Wohnungseinbruch ereignete sich am Mittwoch, in der Zeit von 12.30 Uhr bis 17 Uhr in Bretten-Rinklingen. An einem zweistöckigen Einfamilienhaus in der Straße „In der Tafel“ versuchte ein unbekannter Täter zunächst ein Fenster an der Ostseite des Gebäudes aufzubrechen. Nachdem er hier scheiterte, hebelte er an der Westseite des Anwesens mit brachialer Gewalt ein Fenster auf. Im Gebäude wurden in mehreren Räumen Schubladen und Schränke durchwühlt. Der Täter erbeutete Armbanduhren, Schmuck und Bargeld. Er wurde vermutlich durch eine heimkehrende Geschädigte beim Einbruch gestört und flüchtete.

In der Zeit vom Donnerstag, dem 10.12.2015 bis zum Donnerstag, dem 17.12.2015, 9 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in Bretten-Rinklingen in ein Wohnhaus in der Straße „Am Schußrain“ einzubrechen. Dabei scheiterte er an dem gut gesicherten Haus. Dem Täter gelang es nicht, die Terrassentür aufzubrechen, so dass er ohne Beute blieb.

Wer im Zusammenhang mit den Einbrüchen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60 in Verbindung zu setzen. (pol)

Ähnlicher Artikel

Der Brettener Barbier

Der Brettener Barbier

Wellness für Männer (und für behaarte Frauen) Es gibt wenige Termine auf die ich mich…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…
Lost Places: Das alte Steinzeugwerk Bretten

Lost Places: Das alte Steinzeugwerk Bretten

Verwittert und Geheimnisvoll – Das alte Steinzeugwerk Harsch  Seltene Einblicke in eine vergessene Welt Das alte…