Ein Engel für alle Fälle

Forever Schlager – Ein Abend mit Christian Engel

Samstag Abend im Hofcafé der Familie Heitlinger in Menzingen. Der gemütliche Innenhof des Obsthofes ist gut gefüllt. Das mag am kühlen Bier, an den frischen Erdbeer-Shakes oder am schönen Wetter liegen. … Oder es liegt an ihm. Am großen Scheunentor lehnt lässig ein Mann mittleren Alters. Wildlederschuhe, weiße Hose, blau-geblümtes Hemd und kurzes, gel-verwuscheltes, blondes Haar. Seinen echten Namen hängt er nicht so gerne an die große Glocke, daher wollen wir ihn mit seinem Künstlernamen vorstellen. Christian Engel ist Schlagersänger aus dem nur einen Steinwurf entfernten Dorf Landshausen.

Für die in deutlicher Überzahl anwesenden Frauen bringt er drei ganz entscheidende Vorteile mit: Er singt schön, sieht gut aus und kommt von hier. An seinem neuen deutschen Schlager scheiden sich dabei – wie überall auch – von je her die Geister. Diese Art von Musik liebt man, oder man hasst sie – dazwischen gibt´s nichts. Zu Christians Repertoire gehören Titel wie „Die Nacht an Dich gedacht“, „Bis in alle Ewigkeit“ oder „Du bist mir jede Sünde wert“ Lyrisch etwas dick aufgetragene Herz-Schmerz-Nummern, die bei seinen überwiegend weiblichen Fans gut ankommen. Die Schlagerbranche ist dabei ein raues Pflaster. Erfolg hängt oft von Zufällen und guten Beziehungen ab. An der Qualität seiner Lieder liegt es in jedem Fall nicht, dass Christian noch nicht im ARD-Abendprogramm zu sehen ist. Immerhin stammen manche seiner Songs aus der Feder von Songwriter-Legende Werner Schüler, der schon Hits für die ganz Großen wie Peter Kraus, Nicole, Rex Gildo oder Wencke Myhre komponiert hat.

Christian hat eigentlich alles was es für die großen Bühnen bräuchte, bleibt dabei aber ganz pragmatisch. Wenn´s passiert, dann passiert´s! Bis dahin nimmt er alles mit und singt seine Lieder vor großem oder kleinem Publikum. Dieser Abend fällt wohl eher in die letztere Kategorie. Zwischen Kartoffel und Obstkisten sitzen in der Scheune etwa 40 Menschen im Publikum – der Löwenanteil davon in der Kategorie Ü50. Für Christian kein Problem – ob 40 oder 4000, the show must go on. Er nickt seinem Lebensgefährten am Mischpult zu, setzt sein strahlendstes Lächeln auf und legt los. Ein paar bekannte Gossenhauer hier und ein paar eigene Hits da – die Mischung hat sich bewährt. Die Leute tanzen, klatschen und singen mit – Gastgeberin Gudrun wirbelt mit ihrem Klaus sogar barfuß über den staubigen Scheunen-Boden. Die Schützen-Liesel, die Herz-Schmerz-Polka, Rote Lippen soll man küssen…die Hütte brennt und Christian strahlt zwischen den Bierbänken und von seinem Hochglanz-Roll Up neben der Tanzfläche.

Ein paar Exemplare seiner neuen CD „Mein Platz ist hier“ dürften heute Abend einen Käufer gefunden haben. Hauptberuflich lebt Christian allerdings noch nicht vom Schlager. Unter der Woche geht er einem ganz normalen Job als Personalreferent in seiner Wahlheimat Eppingen nach. Aber irgendwann, wer weiß… Das Schöne an Christian ist: Er spielt keine Rolle – er ist wie er ist. Die weiße Hose und das aufgeschlagene Hemd würde er auch bei der Arbeit oder beim Einkaufen tragen. Wenn die eigene Personality gleichzeitig auch Marke ist, dann besteht keine Gefahr sich jemals untreu zu werden. Und so zieht er weiter durch die bunte Schlagerwelt, spielt sogar hin und wieder in Übersee. Am liebsten ist er aber zuhause im Kraichgau – ist am Start, egal wie groß Bühne und Publikum ausfallen. Und genau deshalb ist und bleibt er für seine Fans hier – Ein Engel für alle Fälle!

Mehr im Netz: christian-engel.com

 

Was? Ihr kennt Christian noch nicht? Schaut mal rein – hier wirbelt er über den Steg am Eppinger Jägersee

Ähnlicher Artikel

Hot Jazz für Cool Cats in Eppingen

Hot Jazz für Cool Cats in Eppingen

Jazz in der Eppinger Altstadt begeistert erneut Gediegener Jazz statt Blasmusik, Häppchen statt Bratwurst. Eppingen…
Wirbel um den Pfannwaldsee

Wirbel um den Pfannwaldsee

Ein Biotop erhitzt die Gemüter In den Geschäften des kleinen Kraichtaler Teilortes Oberöwisheim kann man…
Stadt Eppingen übernimmt Hellberg-Kindergarten

Stadt Eppingen übernimmt Hellberg-Kindergarten

Am Montag, dem 16. Oktober, haben die Evangelische Kirchengemeinde und die Stadt Eppingen es besiegelt:…
Truck-Invasion lässt Rohrbach leuchten

Truck-Invasion lässt Rohrbach leuchten

Rohrbach feiert die Kerwe der anderen Art Seit der Wiederbelebung der Rohrbacher Kerwe vor einigen…