ECHO-Preisträgerin Cassandra Steen kommt nach Bretten

Cassandra Steen
Bild (c): Hannes Caspar High / Universal Music

„A Night of Joy“ heißt es bald in Bretten

Für das überregionale Kulturprojekt des Sängerbundes Rinklingen e.V. und der Stadt Bretten konnten der künstlerische Leiter Bernd Neuschl und Kulturamtsleiter Bernhard Feineisen ECHO-Preisträgerin Cassandra Steen und die Junge Süddeutsche Philharmonie gewinnen.

Unter dem Motto „Klassik trifft Pop“ startet ein Projekt, das als klingender Bindestrich zwischen Baden und Württemberg gelten soll. Ein Event aus dem Ländle für das Ländle: Solistin und Orchester kommen aus dem schwäbischen Esslingen, die „Happy Voices“ des Sängerbundes Rinklingen und ein Projektchor werden den badischen Landesteil repräsentieren. Caro Trischler und das Schlagwerkensemble der Jugendmusikschule Bretten um Ulrich Dürr werden zusätzliche Schützenhilfe leisten, wenn es darum geht, gemeinsam ein hochkarätiges Crossover-Programm auf die Bühne zu zaubern.

Für die Schirmherrschaft ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann angefragt

Der Schulchor der Beruflichen Schulen wird ebenfalls mit von der Partie sein. Die Leiterin der Beruflichen Schulen Bretten, Barbara Sellin, hat bereits aktive Unterstützung in Sachen Räumlichkeiten für den Probebetrieb des Projektchors zugesagt. Der Projektchor startet bereits am Mittwoch, den 1. Juni 2016 um 20.00 Uhr in der Aula der Beruflichen Schule Bretten. Interessierte Projektsänger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Bei einem Cross-Over-Konzert stehen gleichmaßen klassische Meisterwerke und moderne Hits auf dem Programm. Das weitere Leitbild des Projekts „Profi trifft Laie“ ermöglicht jedem Mitwirkenden unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität und Religion bei diesem einmaligen Projektchor mitzuwirken und hautnah mit Profis zu arbeiten. Für den Chor hat Bernd Neuschl einen Choral aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach, die weihnachtliche Filmmusik „Home Alone“ von John Williams, sowie „Joy to the World“ von Whitney Houston ausgewählt. Ein neues Vokalwerk von Eric Whitacre kommt in Bretten als deutsche Erstaufführung über die Bühne. Meisterwerke von Peter I. Tschaikowsky („Der Nußknacker“) und Georges Bizet legen das Orchester auf die Pulte. Daneben erblicken drei weitere Erstaufführungen das Bühnenlicht. Cassandra Steen und Caro Trischler werden nicht nur solistisch, sondern auch mit dem Projektchor singen.

Bekannt wurde Cassandra Steen als Sängerin der Soulband Glashaus und als Feature bei Bushido und Xavier Naidoo. Im Sommer 2009 platzierte sich ihre gemeinsam mit Adel Tawil aufgenommene Single „Stadt“ bis auf Platz 2 der Deutschen Charts und erlangte Platinstatus. Für die deutsche Fassung des Disney-Films „Küss den Frosch“ synchronisierte sie die Titelrolle. 2009 war sie für den MTV-Award nominiert (Best German Act), 2011 erhielt sie den ECHO-Pop als beste Künstlerin national. Das Konzert „A Night of Joy“ wird am 3. Dezember 2016 im Brettener Hallenzentrum „Grüner“ stattfinden.

Info:

Wer beim Kulturprojekt „A Night of Joy“ mit Cassandra Steen und der Jungen Süddeutschen Philharmonie im Projektchor des Sängerbundes Rinklingen mitwirken möchte, ist zur ersten Probe am Mittwoch, den 1. Juni 2016 um 20 Uhr in die Aula der Beruflichen Schulen Bretten eingeladen.

Ähnlicher Artikel

Der Brettener Barbier

Der Brettener Barbier

Wellness für Männer (und für behaarte Frauen) Es gibt wenige Termine auf die ich mich…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…
Lost Places: Das alte Steinzeugwerk Bretten

Lost Places: Das alte Steinzeugwerk Bretten

Verwittert und Geheimnisvoll – Das alte Steinzeugwerk Harsch  Seltene Einblicke in eine vergessene Welt Das alte…