Der wilde Osten fängt gleich hinter Sinsheim an

Großes Ostalgie-Treffen im Auto & Technikmuseum

Am Sonntag fand unter dem Motto „Trabi, Lada, Simson & Co.“ auf dem Freigelände des Auto & Technik Museum Sinsheim ein Treffen für Ostfahrzeuge statt. Eingeladen waren alle Automobile, Lastkraftwagen und Zweiräder, die vor 1990 in den ehemaligen Ostblock-Staaten gebaut wurden. Im Jahre 2015 lud das AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM erstmals zum Treffen der Ostfahrzeugfreunde. Bei den ersten beiden Tagen kamen jeweils über 300 Fahrzeuge nach Sinsheim, darunter auch seltene Automobile wie der Sportwagen Melkus RS 1000 GTR oder Kuriositäten wie eine „Harley-Davidson Schwalbe“. Dass der osteuropäische Fahrzeugbau mehr zu bieten hat als nur Trabi und Lada, ist im Rahmen des „Ostalgie-Treffens“ in Sinsheim erlebbar.

Wir waren mit der Kamera dabei!

Ähnlicher Artikel

Bretten gibt alles

Bretten gibt alles

Bretten bewegt sich 1250 Jahre alt, jung und voller Tatendrang – So zeigten sich die…
Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Behindertensport macht Schule Spannende Einblicke für Brettener Schüler Emsiges Treiben im Hallensportzentrum Bretten. Schülerinnen und…
Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Massiver Flächenbrand drohte auf Wohnhaus überzugreifen Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Was als…
Jubel in Heydolfesheim

Jubel in Heydolfesheim

Das Reichsstadtfest zu Heidelsheim anno 2017 Samstag-Nachmittag auf dem Heidelsheimer Fußballplatz. Wo normalerweise gekickt wird,…