Busbrand in Weiher, Herdbrand in Stettfeld

Zwei Kleinbrände am frühen Morgen in Ubstadt-Weiher

Einen ereignisreichen Morgen erlebte am heutigen Donnerstag die freiwillige Feuerwehr Ubstadt-Weiher. Der erste Notruf ging gegen 8 Uhr in der Leitstelle ein – Ein Linienbus hatte am Ortsausgang Weiher in Fahrrichtung Forst Feuer gefangen. Ersten Einschätzungen nach hatten wohl die Bremsen infolge einer Überhitzung den Brand ausgelöst. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen, keiner der Passagiere kam zu Schaden. Alle Fahrgäste wurde kurze Zeit später von einem Ersatzbus aufgenommen und konnten so ihre Fahrt schließlich fortsetzen.

Noch während der Löscharbeiten in Weiher ging bereits der nächste Notruf ein. Angebrannte Speisen auf einem elektrischen Herd hatten im Ortsteil Stettfeld zu starker Rauchentwicklung geführt. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte den Qualm in der Wohnung des älteren Bewohners und klopfte solange an die Türe, bis dieser öffnete. Der anscheinend verwirrte, durch den Rauch beeinträchtigte Senior wurde vorsorglich von Sanitätern und einem herbeigeeilten Notarzt versorgt. Die Feuerwehr entlüftete anschließend die verrauchte Wohnung mittels einem Hochleistungsventilator.

Ähnlicher Artikel

Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Lockere Atmosphäre auf dem Neujahrsempfang in Zeutern „Feeling Good“ – dieser Musiktitel war nicht nur…
Frischer Wind im Zeuterner Hasenheim

Frischer Wind im Zeuterner Hasenheim

Ab sofort steht Sven für Euch am Zapfhahn Sein Lebenslauf könnte bunter nicht sein: Staplerfahrer,…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Hubert wirft wieder Bäume

Hubert wirft wieder Bäume

Vierter Platz bei der Weltmeisterschaft im Weihnachtsbaum-Weitwerfen Hubert Fielenbach aus Ubstadt-Weiher will es wieder wissen…