Bunt, Schräg und Laut – Der Eppinger Nachtumzug 2017

90 Gruppen zogen durch die Fachwerkstadt

Nachtumzüge sind in der Region mittlerweile vom Aussterben bedroht. Viele Städte und Gemeinden haben das Spektakel bereits verboten, weil manche Chaoten im Schutz der Dunkelheit ihrer Aggressivität freien Lauf ließen.  In Eppingen wird die Tradition allerdings weiter hochgehalten und erhält von Jahr zu Jahr mehr Zulauf. Die gute Nachricht: Auch in diesem Jahr gab es keine Vorfälle im Umfeld des Umzuges, das teilte heute morgen die Polizei mit. Über 90 Gruppen strömten am Samstag-Abend bei bestem Umzugswetter vom Eppinger Bahnhof durch die Innenstadt, der Partymeile an der Stadthalle entgegen. Bejubelt von tausenden Zuschauern ließen die unzähligen Hästräger die uralte Tradition der Fastnacht aufleben und vertrieben mit teilweise schaurigen Masken den Winter aus dem Land. Von weit her waren sie angereist um gemeinsam mit den Eppingern das alljährliche Ritual zu begehen. Wir waren wie immer mit der Kamera mittendrin.

Ähnlicher Artikel

Wandermarathonis nehmen Eppinger Linien im Sturm

Wandermarathonis nehmen Eppinger Linien im Sturm

Erste Auflage des Eppinger-Linien-Wandermarathons sorgt für gutgelaunte Wanderfreunde Mühlacker/Eppingen. Erschöpft aber glücklich, so könnte man…
Kraichtal: Stallbrand entpuppt sich als Strohfeuer

Kraichtal: Stallbrand entpuppt sich als Strohfeuer

Feuerwehren aus Ubstadt-Weiher und Kraichtal im Einsatz Aufregung am späten Montag-Abend am Ortsrand von Kraichtal…
Da geht die Post ab – 1250 Jahre Diedelsheim

Da geht die Post ab – 1250 Jahre Diedelsheim

1250 Jahre Diedelsheim – Das muss gefeiert werden Neben der Kernstadt feiert in diesem besonderen…
Der KSC bittet zum Faustanz

Der KSC bittet zum Faustanz

Die Boxnacht in Gondelsheim war ein echter Volltreffer und das im wahrsten Sinne des Wortes.…