Bunt, Schräg und Laut – Der Eppinger Nachtumzug 2017

90 Gruppen zogen durch die Fachwerkstadt

Nachtumzüge sind in der Region mittlerweile vom Aussterben bedroht. Viele Städte und Gemeinden haben das Spektakel bereits verboten, weil manche Chaoten im Schutz der Dunkelheit ihrer Aggressivität freien Lauf ließen.  In Eppingen wird die Tradition allerdings weiter hochgehalten und erhält von Jahr zu Jahr mehr Zulauf. Die gute Nachricht: Auch in diesem Jahr gab es keine Vorfälle im Umfeld des Umzuges, das teilte heute morgen die Polizei mit. Über 90 Gruppen strömten am Samstag-Abend bei bestem Umzugswetter vom Eppinger Bahnhof durch die Innenstadt, der Partymeile an der Stadthalle entgegen. Bejubelt von tausenden Zuschauern ließen die unzähligen Hästräger die uralte Tradition der Fastnacht aufleben und vertrieben mit teilweise schaurigen Masken den Winter aus dem Land. Von weit her waren sie angereist um gemeinsam mit den Eppingern das alljährliche Ritual zu begehen. Wir waren wie immer mit der Kamera mittendrin.

Ähnlicher Artikel

Das Wandelkonzert Gochsheim – Kraichtals kulturelle Sternstunde begeistert erneut

Das Wandelkonzert Gochsheim – Kraichtals kulturelle Sternstunde begeistert erneut

Aufbruch – Wege in die Zukunft Während am Sonntag im Gochsheimer Bäckermuseum noch der Backofen…
Griechenland am Rheinschanzstrand

Griechenland am Rheinschanzstrand

Lecker Essen im Bootshaus Poseidon Direkt am Rhein gelegen bietet das familiengeführte Restaurant Poseidon einem…
Platz da! Bretten

Platz da! Bretten

Ein Stadtprojekt mit Schulklassen Ein Projekt zum Zuschauen, Hinschauen, aber auch Mitgestalten. Zusammen mit der…
Neue Welten am Karlsdorfer Baggersee

Neue Welten am Karlsdorfer Baggersee

Mega-Bagger erschaffen neuen Lebensraum An einem Baggersee wird gebaggert, das liegt in der Natur der…