Bundeswehr probt in Heidelsheim den Ernstfall

Bundeswehr probt in Heidelsheim den Ernstfall
Truppenfahrzeug vor dem Einkaufszentrum

Einsatz hatte nichts mit benachbarter Flüchtlingsunterkunft zu tun

Eine spontan angesetzte Großübung hat die Bundeswehr heute für das Bruchsaler ABC -Abwehrkommando auf dem LKW-Parkplatz an der B35 Höhe Heidelsheim abgehalten.

Dutzende Soldaten probten hier ein Szenario der Landesverteidigung. Das mit etwa 800 Mann in der General-Dr. Speidel-Kaserne stationierte Bataillon soll im Ernstfall die Dekontamination nach atomaren, biologischen oder chemischen Angriffen sicherstellen. Die ad hoc geplante und durchgeführte Führerweiterbildung hatte aufgrund ihrer unmittelbaren Nähe zu der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in den sozialen Netzwerken sofort wieder zu haarsträubenden Spekulationen geführt. Doch weit gefehlt – der Einsatz hatte damit absolut nichts zu tun! Wir waren mit der Kamera vor Ort…

Ähnlicher Artikel

Sorgenkind Weißhofer-Galerie

Sorgenkind Weißhofer-Galerie

Wie geht es weiter mit Brettens Mini-Mall? Städte wie Bretten haben es bei der innerstädtischen…
Das Östringer Wirtschaftswunder

Das Östringer Wirtschaftswunder

Es geht aufwärts in Östringen Durch die Zuzüge zweier großer und namhafter Spieler, profitiert die…
Neues Leben im alten Eppinger Rössle

Neues Leben im alten Eppinger Rössle

Arztpraxen und Wohnungen anstatt Gastronomie Das alte Gasthaus Rössle in der Eppinger Innenstadt. Eine bessere…
3500 Stunden im Stau – Bruchsal führt bei Staubilanz 2016

3500 Stunden im Stau – Bruchsal führt bei Staubilanz 2016

Nirgendwo im Land steht man länger Als ob wir es nicht schon geahnt hätten: Der…