Brutaler Angriff am Bruchsaler Bahnhof

Mann brutal zusammengeschlagen

Polizei sucht Zeugen

Zu einem brutalen Vorfall kam es am Samstagmorgen gegen 02.00 Uhr im Bereich des Bahnhofes Bruchsal. Ein 31jähriger Mann aus Bruchsal wurde im Bahnhofsbereich bei den Gleisen zusammengeschlagen. Nach Zeugenangaben hatten zwei Männer im Alter von 16 bis 22 Jahren den Mann angegriffen und niedergeschlagen. Anschließend gingen die beiden Männer, eventuell Türken, zu Fuß an den Gleisen entlang in Richtung Heidelsheim/Bretten. Der Geschädigte blieb auf dem Boden liegend zurück. Er war nicht mehr ansprechbar.

Opfer bleibt möglicherweise gelähmt

Wie die ärztlichen Untersuchungen ergaben, erlitt der Mann eine Wirbelsäulenverletzung, die zu einer Lähmung führen könnte, und Kopfverletzungen, aufgrund derer eine Nervenschädigung in Betracht gezogen werden muss. Das Opfer wurde deshalb vom Krankenhaus Bruchsal vorsorglich in die Uniklinik Heidelberg verlegt. Die Polizei sucht dringend Zeugen zu dem Vorfall, die sich unter der Tel.-Nr. 0721 9395555 mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe in Verbindung setzen könnten. (ots) Symbolbild

Ähnlicher Artikel

Rekord! – Bruchsaler Feuerwehr sammelt mehr als 1000 Weihnachtsbäume

Rekord! – Bruchsaler Feuerwehr sammelt mehr als 1000 Weihnachtsbäume

„So viele hatten wir noch NIE!“ Caroline Kackschies, Jugendgruppenleiterin der Feuerwehr Bruchsal kann es kaum…
Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Ab April wird es eng auf der A5 Die geplante Erneuerung zweier Brücken bei Bruchsal…
Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Bruchsal/Ettlingen – Erneut Nadel in Speise festgestellt Nachdem am Mittwoch in Pforzheim eine Nadel in…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…