Bruchsaler Südstadt soll schöner werden

Bruchsaler Südstadt soll schöner werden
Bruchsaler Südstadt soll schöner werden

Frischzellenkur für die Südstadt

Der Bruchsaler Gemeinderat hat auf seiner jüngsten Sitzung eine umfangreiche Sanierungssatzung für die „Südstadt“ beschlossen.Sie war zusammen mit der Innenstadt Nord-West und dem Heidelsheimer Ortskern-Nord Dreh und Angelpunkt der vergangenen Sitzung am Dienstag. Im Fokus stand dabei ganz klar die „Südstadt“, wo über das Bund-Länder-Sanierungsprogramm Finanzhilfen über 1,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

Nun können zum Beispiel jene Themen die beim Südstadt-Forum 2013 oder bei Umfragen unter Eigentümern, Anwohnern und Gewerbetreibenden ermittelt wurden angegangen werden. Zu den besonders häufig formulierten Wünschen zählen dabei: Die Schaffung eines Versammlungsraumes sowie von zusätzlichen Fußwegeverbindungen und eine freundlichere Gestaltung der Straßenbahnhaltestelle am Gewerblichen Bildungszentrum. Ebenfalls berücksichtigt werden die Vorschläge der Konrad-Adenauer-Schule aus dem Stadtentwicklungsprojekt „Bruchsal-Morgen“, die auf eine Verbesserung der Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten zielen.

Im Einzelnen ist geplant:

Im Bereich Eisweiher sollen weitere Angebote für Kinder- und Jugendliche geschaffen werden. Angrenzend zum Spielplatz in der Franz-Sigel-Straße soll ein Platz entstehen, der zum Verweilen einlädt und auf dem eventuell ein Café oder eine Eisdiele entstehen könnte. Eine entsprechende Ausschreibung des gewerblichen Angebots wird vorbereitet. Darüber hinaus soll von der Josef-Heid-Straße bis zur Franz-Sigel-Straße ein Grünzug mit breitem Fußweg sowie Sitz- und Spielmöglichkeiten entstehen.

Die Stadtverwaltung wird diese Planungen bei einer Bürgerinformationsveranstaltung in der Südstadt vorstellen. Bevor die abschließende Beschlussfassung durch den Gemeinderat erfolgen wird, erhalten die Bürgerinnen und Bürger in der Südstadt somit eine weitere Möglichkeit, auf die Planungen Einfluss zu nehmen.

Im Rahmen des Sanierungsprogramms werden auch private Maßnahmen mit dem Ziel zur baulichen Beseitigung von Mängeln im Bestand gefördert. In einem einstimmigen Beschluss hat der Gemeinderat die Sanierungssatzung im vereinfachten Verfahren beschlossen und die Fördersätze für private Maßnahmen auf 22,5 Prozent festgelegt. Die maximale Förderung pro Projekt beträgt 15.000 Euro. Anträge können ab sofort eingereicht werden.

Die Entscheidungen wurden quer durch alle Fraktionen begrüßt

Quelle: Protokoll Gemeinderatsitzung Stadt Bruchsal (Auszüge) Den vollständigen Text finden Sie hier zum nachlesen.

Bild: Redaktion

 

Ähnlicher Artikel

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Ab April wird es eng auf der A5 Die geplante Erneuerung zweier Brücken bei Bruchsal…
Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Bruchsal/Ettlingen – Erneut Nadel in Speise festgestellt Nachdem am Mittwoch in Pforzheim eine Nadel in…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…