Bruchsal: Nach Wohnungsbrand Tatverdächtiger festgenommen

Nach einem Brand einer Wohnung am Donnerstagnachmittag in einem Haus in der Zwerchstraße wurde ein 24-Jähriger vorläufig festgenommen.

Gegen 14.15 Uhr wurde der Polizei von Anwohnern Rauch aus dem Haus gemeldet. Dort sind von der Stadt Bruchsal Flüchtlinge untergebracht. Nach den ersten Feststellungen brach der Brand in einem Zimmer einer Wohnung im zweiten Obergeschoß aus. Die Feuerwehr konnte Zimmerbrand schnell löschen. Alle Bewohner wurden zunächst aus dem Haus gebracht und konnten nach den Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurück. Die 3-Zimmer-Wohnung ist allerdings derzeit unbewohnbar. Die Mitbewohner des 24-Jährigen wurden durch die Stadt Bruchsal anderweitig untergebracht. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Beim Eintreffen der ersten Streife konnte der 24-jährige Bewohner mit einem Feuerzeug in der Hand im Hausflur angetroffen und festgenommen werden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei hat der Tatverdächtige das Zimmer in der Wohnung in Brand gesetzt. (ots)

Bilder: Feuerwehr Bruchsal

Ähnlicher Artikel

Rekord! – Bruchsaler Feuerwehr sammelt mehr als 1000 Weihnachtsbäume

Rekord! – Bruchsaler Feuerwehr sammelt mehr als 1000 Weihnachtsbäume

„So viele hatten wir noch NIE!“ Caroline Kackschies, Jugendgruppenleiterin der Feuerwehr Bruchsal kann es kaum…
Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Neue Großbaustelle auf der A5 bei Bruchsal wirft ihre Schatten voraus

Ab April wird es eng auf der A5 Die geplante Erneuerung zweier Brücken bei Bruchsal…
Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Nadelgespickte Wurst in Bruchsaler Supermarkt gefunden

Bruchsal/Ettlingen – Erneut Nadel in Speise festgestellt Nachdem am Mittwoch in Pforzheim eine Nadel in…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…