Bretten: LKW macht sich selbstständig und verletzt Frau und Kinder

Bretten: LKW macht sich selbstständig und verletzt Frau und Kinder
Symbolbild

Bretten: Lkw auf abschüssigem Weg geparkt und losgerollt – zwei Verletzte

Ein 48 Jahre alter Lkw-Fahrer hat am Donnerstag gegen 12.20 Uhr in der Brettener Apothekergasse sein Fahrzeug zum Be- und Entladen ungesichert an einem abschüssigen Gehweg geparkt. Nachdem der Mann ausgestiegen war, rollte der 3,5-Tonner los. Obwohl der 48-Jährige noch ins Führerhaus springen und den Lkw stoppen konnte, wurden eine Passantin und deren beiden Kinder noch touchiert. Die 47 Jahre Frau trug dabei schwerere Verletzungen davon und ihre 9-jährige Tochter erlitt leichte Blessuren. Beide kamen unter Einsatz der Rettungsdienste in ein Krankenhaus. Unverletzt blieb ein Kleinkind, welches die Frau in einem Kinderwagen geschoben hatte. (ots)

Ähnlicher Artikel

Aufatmen in Bretten – Aus für katholische Altenhilfe scheint abgewendet

Aufatmen in Bretten – Aus für katholische Altenhilfe scheint abgewendet

Oberbürgermeister Martin Wolff treibt Standortsicherung und Ausbau der angezählten katholischen Altenpflege in Bretten voran.
Weihnachtsgans wie bei Oma

Weihnachtsgans wie bei Oma

Im Brettener Hirschen schmeckt Weihnachten wie es sein soll Kennen Sie das Bild auch noch?…
Bretten singt

Bretten singt

Der Landeschorwettbewerb und die Chornacht begeistern Am Wochenende dürfte es im Lande kaum einen anderen…
Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor Hurra, es weihnachtet bald wieder im Kraichgau. Schon…