Bretten: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall

Bretten: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall
Symbolbild

Ein schwerverletzter Pkw-Lenker und ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen am Alexanderplatz in Bretten. Ein 49-Jähriger war gegen 09.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der B 35 in Richtung Maulbronn unterwegs. An der Ampel bremste seinen Pkw ab, als diese von Grün auf Gelblicht umschaltete. Ein nachfolgender 64-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf den Mercedes auf. Mit einem Rettungswagen wurde der schwerverletzte Autofahrer in eine Klinik verbracht. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug-Lenker wurde leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. (ots)

Ähnlicher Artikel

Bretten gibt alles

Bretten gibt alles

Bretten bewegt sich 1250 Jahre alt, jung und voller Tatendrang – So zeigten sich die…
De Maddin wird 60

De Maddin wird 60

Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff feiert runden Geburtstag Eigentlich hätte der kleine Festakt zum 60. Geburtstag…
Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Behindertensport macht Schule Spannende Einblicke für Brettener Schüler Emsiges Treiben im Hallensportzentrum Bretten. Schülerinnen und…
Der beste Döner im Kraichgau

Der beste Döner im Kraichgau

Im Brettener Barbarossa dreht sich der König aller Kebaps Um das gleich vorweg zu nehmen:…