Bretten: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall

Bretten: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall
Symbolbild

Ein schwerverletzter Pkw-Lenker und ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen am Alexanderplatz in Bretten. Ein 49-Jähriger war gegen 09.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der B 35 in Richtung Maulbronn unterwegs. An der Ampel bremste seinen Pkw ab, als diese von Grün auf Gelblicht umschaltete. Ein nachfolgender 64-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf den Mercedes auf. Mit einem Rettungswagen wurde der schwerverletzte Autofahrer in eine Klinik verbracht. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug-Lenker wurde leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. (ots)

Ähnlicher Artikel

Bundestagswahl 2017 – Das sind Ihre Kandidaten

Bundestagswahl 2017 – Das sind Ihre Kandidaten

Wer tritt im Kraichgau an? Noch wenige Tage, dann wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Allein…
Feuer in Brettener Altstadt

Feuer in Brettener Altstadt

Gemeldeter Gebäudevollbrand in Bretten endet glücklicherweise glimpflich Die Freiwillige Feuerwehr Bretten wurde am Mittwochabend gegen…
In pestschwarzer Nacht

In pestschwarzer Nacht

Als der „Schwarze Tod“ Tausende Brettheimer dahinraffte Das Mittelalter war eine Zeit der Veränderungen und…
Bretten: Betrunken gegen Hauseck geprallt

Bretten: Betrunken gegen Hauseck geprallt

Mit überhöhter Geschwindigkeit an Hauswand geprallt Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.30 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger…