Baum auf Hochleitung und überflutete Unterführung fordern Ubstadt-Weiherer Feuerwehr

Die Feuerwehr Ubstadt-Weiher musste wetterbedingt am vergangenen Sonntag gleich zweimal ausrücken

So wurde die Abteilung Zeutern am frühen Nachmittag zum außerhalb gelegenen Naturweiher gerufen. Dort riss ein umstürzender Baum eine Fernmeldeleitung ab. Neun Mitglieder der Einsatzabteilung beseitigten den Baum um wieder eine freie Fahrt zu den dortigen Aussiedlerhöfen zu schaffen. Am frühen Sonntagabend musste sodann die Abteilung Ubstadt raus: Die Hebeanlage der Bahnunterführung am Bahnhof Ubstadt-Weiher war ausgefallen und sorgte so bei anhaltendem Dauerregen für eine Überflutung der dortigen Unterführung. Die mit 19 Einsatzkräften angerückte Abteilungswehr pumpte zunächst die Unterführung, dann den Sammelschacht der Hebeanlage leer. Nach kurzer Zeit konnten so Fußgänger und Radfahrer wieder trockenen Fußes die vielgenutzte Verbindung zwischen Ubstadt und Weiher benutzen. Beide Einsätze wurden von Kommandant Mario Dutzi geleitet. Redaktion: Stefan Bellm

Ähnlicher Artikel

Feiern bis der Öhi abwinkt – Après-Ski-Party Vol. 6 in Münzesheim

Feiern bis der Öhi abwinkt – Après-Ski-Party Vol. 6 in Münzesheim

Urige Hütten-Gaudi in Münzesheim Zur großen Après-Ski-Party des Musikvereins „Harmonie“ Münzesheim pilgerten am Wochenende bereits…
Ein lockeres „Hallo 2018“ in Gondelsheim

Ein lockeres „Hallo 2018“ in Gondelsheim

Die Neujahrsbegegnung in Gondelsheim 2018 Große Worte und viel Pomp und Prunk? Das ist nicht…
Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Ubstadt-Weiher startet mit Elan ins neue Jahr

Lockere Atmosphäre auf dem Neujahrsempfang in Zeutern „Feeling Good“ – dieser Musiktitel war nicht nur…
PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

PKW auf der A5 bei Bruchsal vollständig ausgebrannt

Auf der BAB5, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Bruchsal in Richtung Frankfurt, fing ein…