Alpaka-Nachwuchs in Kraichtal

Alpaka-Nachwuchs in KraichtalAmber Rose verzaubert Bahnbrücken

Das beschauliche Dorf Bahnbrücken mitten in den grünen Hügeln des Kraichgaus. Wo man normalerweise Schafe und Kühe erwarten würde, grast hier an der Gochsheimer Straße eine Herde Alpakas entspannt in der September-Sonne. Alpakas sind eine aus den südamerikanischen Anden stammende Kamelform, die wegen ihrer hochwertigen Wolle und noch mehr wegen ihrer ruhigen und gutmütigen Art hoch geschätzt werden. Nun ist die Herde von Christian Schmid einen Kopf größer – vor wenigen Wochen erblickte das Fohlen „Amber Rose“ das Licht der Welt. Wir haben die Kleine mit der Kamera besucht und waren begeistert.

VIDEO: Alpaka-Nachwuchs in Kraichtal

Ähnlicher Artikel

Die Stunde der Heuchler

Die Stunde der Heuchler

Der Kraichtaler Betrugsskandal und die ganz ganz große Empörung Eine Kolumne von Tommy Gerstner Stramm…
Ein Großer tritt ganz leise ab

Ein Großer tritt ganz leise ab

Verabschiedung des Kraichtaler Polizeichefs Clemens Messing Unter Beifall steht Clemens Messing von seinem Stuhl auf,…
Sorgenkind Weißhofer-Galerie

Sorgenkind Weißhofer-Galerie

Wie geht es weiter mit Brettens Mini-Mall? Städte wie Bretten haben es bei der innerstädtischen…
Der letzte echte Wirt

Der letzte echte Wirt

  Mammut-Schnitzel und Theken-Seelsorge im Unteröwisheimer Bierbrunnen Zugegeben – der Name schreckt ab. Liest man…