Ab Montag in Stettfeld: Umleitung der B3 und Vollsperrung der L552

Neun Monate Umleitung während der Bauarbeiten am Stettfelder Kreisverkehr

Los geht´s am Montag, den 13.März

  • Die aufwändige Straßenbaumaßnahmen in der Ortsmitte Stettfeld beginnen. Am Montag starten die Arbeiten und dauern voraussichtlich bis in den November hinein.
  • Es ist dafür erforderlich, die Landstraße 552 für den Verkehr komplett zu sperren.
  • Auf der B3 wird der Verkehr in Fahrtrichtung Heidelberg als Einbahnstraße aufrechterhalten, die Fahrtrichtung nach Bruchsal wird über die Kreisstraße K 3575 umgeleitet.
  • Großräumig wird die L 552 – Umleitung über Östringen nach Zeutern für den regionalen Verkehr ausgeschildert. Dies gilt insbesondere auch für den Schwerverkehr.
  • Eine Umleitung innerhalb von Stettfeld ist nicht vorgesehen.
  • Die Buslinie 132 erhält für die, während der Bauphase wegfallende Haltestelle Sparkasse/Löwenplatz, eine Ersatzhaltestelle in südliche Richtung im Bereich Schönbornstraße. Linienbusverkehr und Schulbusverkehr werden komplett aufrechterhalten.
Ab Montag: Vollsperrung der L552 zwischen Stettfeld und Zeutern
Weitläufige Umleitungen während der Bauarbeiten in Stettfeld (Grafik bereitgestellt von der Gemeinde Ubstadt-Weiher) © OpenStreetMap-Mitwirkende

Ähnlicher Artikel

Ubstadt-Weiherer findet geklautes Fahrrad nach 25 Jahren wieder

Ubstadt-Weiherer findet geklautes Fahrrad nach 25 Jahren wieder

Happy End für den alten Drahtesel Können Sie sich noch an die Codier-Aktionen für Fahrräder…
O´zapft unterm Eiffelturm – Weiher feiert wieder

O´zapft unterm Eiffelturm – Weiher feiert wieder

Wenn Weiher feiert, spielt das Wetter keine Rolle Paris mag die Stadt der Liebe sein…
Die beste Pizza im Kraichgau

Die beste Pizza im Kraichgau

Knuspriges Gold aus Holz und Steinöfen Pizza ist etwas Herrliches. Ob Sie beim Italiener auf…
Wenn Weiherer um den Weiher laufen – Der Hardtseelauf 2017

Wenn Weiherer um den Weiher laufen – Der Hardtseelauf 2017

Schnell wie der Wind – Die großen und kleinen Läufer gaben alles Das Wetter hätte…