A6: Unfall mit vier Verletzten und sechs beteiligten Fahrzeugen

A6: Unfall mit vier Verletzten und sechs beteiligten FahrzeugenZu großen Behinderungen kam es auf der A 6, nachdem es am Mittwochnachmittag, gegen 13.45 Uhr zu einem Unfall in der Nähe der Anschlussstelle Bad Rappenau gekommen war

Ein Sattelzug fuhr in Richtung Mannheim, als dessen Fahrer zum Überholen vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen ausscherte, obwohl dort zu diesem Zeitpunkt ein PKW heranfuhr. Der Fahrer des Autos wich auf den linken Fahrstreifen aus, was allerdings nichts nützte, da der Lenker des Sattelzuges auf diese Fahrspur wechselte. Nachdem der PKW gegen das Heck des Aufliegers geprallt war, stiegen die beiden Fahrer aus. Bevor sie die Unfallstelle absichern konnten, stießen vier weitere PKW, deren Fahrer zu spät reagierten, ineinander.

Es wurden insgesamt vier Fahrzeuginsassen verletzt, drei von ihnen mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Derzeit geht die Polizei von leichten Verletzungen aus. Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr und eine Spezialfirma, die die Fahrbahn wegen ausgelaufenem Treibstoff und Öl reinigen musste. Aufgrund des Unfalls mussten zwei Fahrspuren (bis voraussichtlich mindestens 17 Uhr) gesperrt werden. Der Stau erreichte eine Länge von über acht Kilometer. Der entstandene Sachschaden liegt wohl bei mehreren Zehntausend Euro. Näheres über die Verletzten und die Fahrzeuge ist bislang nicht bekannt. (ots) pol / Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Gemeinsam für ein einheitliches Ladesystem Es könnte alles so einfach sein… Stecker rein und auftanken……
Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Digitalisierung stand im Mittelpunkt der Bürgermeisterversammlung Kreis Karlsruhe. Die Digitalisierung wirkt sich zunehmend auf alle…
Kürnbach: 35-Jähriger sticht auf 51 Jahre alte Frau und deren Tochter ein

Kürnbach: 35-Jähriger sticht auf 51 Jahre alte Frau und deren Tochter ein

Wohl in einer psychischen Ausnahmesituation hat am Montag gegen 20.50 Uhr in Kürnbach ein 35-jähriger…