Wie sicher fühlen Sie sich noch?

Wie sicher fühlen Sie sich noch?Wie denkt der Kraichgau?

Mehr als eine Million Menschen sind in den vergangenen Monaten in die Bundesrepublik Deutschland gekommen. Die überwältigende Mehrheit ist froh bei uns Schutz gefunden zu haben und ist für dieses Geschenk auch dankbar. Doch leider sind unter den Flüchtlingen auch solche die durch Straftaten auffallen und die Reputation der ehrlichen Neuankömmlinge beschädigen. Übergriffe insbesondere auf Frauen häufen sich – auch in der Region. In Mannheim wurde vor einigen Tagen eine Frau um 20 Uhr im Stadtzentrum vergewaltigt, heute meldete die Polizei den nächsten Fall: Eine weitere Frau wurde in Käfertal in eine Gasse gezogen und sexuell missbraucht. Erst gestern wurde zudem eine junge Frau in Ubstadt von mehreren Männern in ihrem Auto umstellt und an der Weiterfahrt gehindert. In allen drei Fällen wurden die Täter als dunkelhäutig bezeichnet, ob es sich aber auch um Flüchtlinge handelt ist derzeit völlig unklar. Nach den Kölner Vorfällen sind dahingehende Vermutungen aber leider nicht von der Hand zu weisen. Die entsprechenden Beiträge in den sozialen Medien wurden jedenfalls hundertfach geteilt, tausendfach gelesen und diskutiert – die bestimmenden Emotionen darin: Sorge, Angst und Wut.

Wir würden daher gerne von Ihnen wissen: Wie sicher fühlen Sie sich aktuell in unserer Region? Die folgenden zehn Fragen können völlig anonym beantwortet werden und dienen zur Erstellung eines regionalen Stimmungsbildes. In drei Tagen stellen wir Ihnen dann an dieser Stelle die Ergebnisse vor. Wir danken Ihnen für Ihre Zeit und die Beantwortung der Fragen.

Umfrage geschlossen – Alle Ergebnisse HIER

Ähnlicher Artikel

St. Patricks Day – Irish Pubs im Kraichgau

Grüner wird´s nicht Es ist einmal wieder soweit. Die Iren feiern Ihren Nationalfeiertag und stecken…
Es wird weiß im Kraichgau

Es wird weiß im Kraichgau

Ab heute fällt der Schnee Für manche von uns hielt dieser Morgen eine kleine Überraschung parat:…

Des Kraichgaus kleine Sünden

Wo wir ab und an Fünfe gerade sein lassen Des Kraichgaus kleine Sünden Neues Gebruddel…
Letzte Runde, Männer! – Das Wirtshaussterben im Kraichgau

Letzte Runde, Männer! – Das Wirtshaussterben im Kraichgau

Der langsame Tod der Gasthäuser und warum wir uns deshalb noch in den Hintern beißen…